Lufthansa außerhalb München - Allgemein

Netto

Mitglied
Ich würde dies eher als schlechtes Zeichen deuten. Und mit Sicherheit, der Hammer wird kommen. Bin selbst (Lebenspartner FMG) davon betroffen und da werden bald kräftige Stürme aufziehen meiner Meinung nach.
Zusätzlich wird die Konkurrenz zwischen den angeschlagenen Flughäfen neu entfacht. Wer das meiste Geld hat, wird sich durch extrem viel freier Slots zukünftig die Newcomer angeln.
Das bisherige Geschäft wird sich nicht so schnell wieder stabilisieren. Somit ist auch in München deutlich zu viel Personal an Bord in allen Ebenen und Strukturen.
Keine leichte Aufgabe für den neuen Chef der FMG.
 

Jetstream

Mitglied
Weitere Sparmaßnahmen drohen und nochmals eine Verkleinerung der Flotte.

Die Hinweise in dieser Richtung verdichten sich. Die Tage des A380/A343 sowie der B744 scheinen nach jüngsten Insiderinformationen gezählt. Einzig eine A346-„Rumpfflotte“ sowie die B748 könnten zukünftig die Fahne der Quads bei LH noch hochhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

nopilot

Mitglied
Klingt seltsam. Was für die A346 (z.B. ggüber A343) sprechen könnte:
- sind eine Reserve für MUC, falls die A359 nicht ausreichen
- bei Weggang der A388 haben sie neben der B748 als einzige eine first class; und wenn man die in MUC anbieten will, braucht man sie, bevor ggf. künftige A359 auch mit first ausgeliefert werden (die B748 wird dafür ziemlich sicher nicht nach MUC kommen)
- sie sehen viel eleganter aus als die A343 ;)
 

Fabian

Mitglied
Klingt seltsam. Was für die A346 (z.B. ggüber A343) sprechen könnte:
- sind eine Reserve für MUC, falls die A359 nicht ausreichen
- bei Weggang der A388 haben sie neben der B748 als einzige eine first class; und wenn man die in MUC anbieten will, braucht man sie, bevor ggf. künftige A359 auch mit first ausgeliefert werden (die B748 wird dafür ziemlich sicher nicht nach MUC kommen)
- sie sehen viel eleganter aus als die A343 ;)

So seltsam ist das nicht.
Die 346 sind deutlich jünger als die 343 und sollte man ab MUC wieder eine First anbieten wollen, hätte man ein Flugzeug parat, dass man von den Crews hier bereedern könnte, eine mittlere Größe hätte (verglichen zu 388/748) und man müsste keine Umbaukosten investieren, wie im 359.
 

thg

Mitglied
Was für die 343 spricht: sie sind wahrscheinlich bereits voll abgeschrieben und "produzieren" daher preiswerter als die 346. Die älteren 346 sind zwar sicher auch bereits abgeschrieben aber die meisten sicher noch nicht bei einer Abschreibungsdauer von 12 Jahren. Sicher auch ein Argument, warum momentan die 343 unterwegs sind und nicht die 346.
 

oliver2002

Mitglied
Auch sind die A343 nicht so groß... eine A346 braucht mehr Crew und kostet mehr, wenn die Sitze nicht gefüllt sind... auch kosten die Strecken/Überflugrechte mehr, da die nach Startgewicht berechnet werden.
 

nopilot

Mitglied
15 neue touristische Sommerziele für 2021 ab Frankfurt
Eine Ankündigung für FRA. Weiß jemand, ob es für Sommer 2021 auch derartige Pläne für MUC gibt?
 

Jetstream

Mitglied
Hoffnungsmarkt Afrika?
 

Nils438

Mitglied
Hoffnungsmarkt Afrika?
FRA-ADD wird von LH aber dauerhaft eingestellt.
Begründung ist schlechter Ertrag aber auch fehlendes, passendes Fluggerät. ET fliegt im Codeshare natürlich weiter.
 

Seljuk

Mitglied
Weitere Kürzungen im Konzern beschlossen
Der Kapazitätsausblick für die Passagierairlines wird deutlich nach unten korrigiert; die bisherige Annahme, im vierten Quartal des Jahres ein durchschnittliches Produktionsniveau von 50 Prozent des Vorjahreswertes zu erreichen, erscheint nicht mehr realistisch. Bei Fortsetzung des aktuellen Trends werden die angebotenen Sitzkilometer im Vorjahres-vergleich voraussichtlich nur noch in einer Spanne zwischen 20 und 30 Prozent liegen
..mittelfristige Flottenplanung ... sieht aktuell ab Mitte des Jahrzehnts eine dauerhafte, konzernweite Kapazitätsreduktion von 150 Flugzeugen vor
...die verbleibenden acht Flugzeuge vom Typ A380 sowie zehn Flugzeuge vom Typ A340-600... in einen sogenannten Langzeitparkmodus (long-term storage) überführt und aus der Planung genommen
 

Netto

Mitglied
Bei A.net sind heute zwei Zahlen von Langstrecken und deren LF (loadfactor) geschrieben worden.
FRA-SIN liegt bei 12,2% in den letzten Monaten und FRA-HND war bei 25,7%. Sehr bescheidene Zahlen.
Kein Wunder warum speziell SIN derzeit keine Flüge nach MUC hat. Offenbar sind eine Vielzahl an Flügen bei LH mehr oder weniger Cargoflüge.
 
Oben