LH Flotteninfos

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Aber ein Flugzeug, daß sicher in der Flotte verbleibt. Und seine Heimatstadt dann auch mal regelmäßig besucht.

Und wenn der Staub sich legt, kommen dann vielleicht auch eine Tegel und wieder eine Tempelhof - analog zu Norderstedt, Langenhagen, Echterdingen, Erding, Freising, Kelsterbach...
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Ohne Gewähr, daß die Täuflinge exakt so heißen, aber in dem Bewußtsein, daß der Stuttport in der Flugplanliteratur einer großen deutschen Airline traditionell pur "Echterdingen" hieß. Lohausen und Wahn wurden übrigens bereits verschwiegen, als Neuenland und Fuelsbuttel noch die Ehre zuteil wurde.
 

starflyer

Mitglied
Im Lufthansa Zwischenbericht 3. Quartal habe ich folgenden Satzteil auf Seite 12 unter Lufthansa German Airlines gefunden:

... auf der Kurzstrecke wurden fünf A319 und elf A320 stillgelegt sowie Nutzungsrechte an weiteren zehn A319 abgeschrieben.

Zum einen würde ich gerne wissen was eine Abschreibung auf Nutzungsrechte bedeuten soll und zum anderen frage ich mich ob es sich bei den A319 nicht um Maschinen von Germanwings handelt.
 

starflyer

Mitglied
Die 744 D-ABVP hat es nun gestern doch noch nach MHV geschafft, nachdem es ja Probleme mit der Starterlaubnis in ENS gab.
 

flapsone

Mitglied
Im Lufthansa Zwischenbericht 3. Quartal habe ich folgenden Satzteil auf Seite 12 unter Lufthansa German Airlines gefunden:



Zum einen würde ich gerne wissen was eine Abschreibung auf Nutzungsrechte bedeuten soll und zum anderen frage ich mich ob es sich bei den A319 nicht um Maschinen von Germanwings handelt.

Da GWI zum Jahresbeginn vom wirtschaftlichen Verantwortungsbereich der EW zur LH gewandert ist, kann es sich tatsählich um GWI Flugzeuge handeln. Die fünf abgeschriebenen 319 sind vmtl. die alten Knauf-319 KNF-KNJ, vllt. auch nur KNG-KNJ sowie die beschädigte ILR. KNF war ja bereits letztes Jahr aus der Flotte ausgeschieden.
Als Abschreibung auf Nutzungsrechte verstehe ich die Verluste, die durch vorzeitige Leasingrückgaben entstehen. Gleiches findet man im Zwischenbereicht bei EW bzgl der 15 DH8 und fünf A321.
 

starflyer

Mitglied
Wenn die Daten bei planespotters.net richtig sind, so hat Germanwings zehn A319 von GECAS geleased, das könnten als gut die zehn Leasingrückgaben sein. Bei den anderen fünf Maschinen würde ich eher auf die KNF - KNJ tippen.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Oben