ONEWORLD NEWS: BA, CX, AA, AB, JL, QF etc.

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Dann darf man wohl gespannt sein, wann die Ausflottung des A380 dort verkündet wird.
Das finde ich wiederum spekulativ.

Zu Speedbirds 747: BBC.

KLM (nicht Air France) fliegt weiterhin die Umläufe 885/6 (HKG) und 895/6 (PVG) mit Jumbo und Luxair screamt jetzt mit diesem Klassiker über das Saarland:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jetstream

Mitglied
Das finde ich wiederum spekulativ.
Klar ist das spekulativ. Dennoch, mit der gleichen Argumentation für das Ausscheiden der B747 könnte man eine Ausflottung des A380 begründen: Einbruch der Passagierzahlen, unsichere Verkehrsentwicklung auf Jahre hinaus, technisch aufwendige(re)Wartung, vergleichsweise hoher Spritverbrauch (ggü. Zweistrahlern) usw. Also alles nicht von der Hand zu weisen...
 
Zuletzt bearbeitet:

YHZ

Mitglied
BA betreibt ja 747-400 und die sind doch deutlich älter, als die A380. Auf gewissen Routen, wie LHR-LAX/SFO/MIA/NYC/JNB/HKG, ist der A380 durchaus ein vernünftiges Muster. IAG hat ja darüber nachgedacht, zusätzliche A380 ein zu flotten (vor Covid-19 natürlich), was aber zeigt, dass der Flieger für gewisse Routen gut paßt ...

... es mag derzeit nicht so aussehen, aber wenn wir vielleicht 2022 wieder dort sind, wo wir 2019 waren, dann wird IAG die A380 wohl auch wieder fliegen - ist jetzt natürlich mal eine subjektive, und durchaus gewagt Ansage von mir, aber gut, dafür gibts ja das Forum :)
 

Netto

Mitglied
Klar ist das spekulativ. Dennoch, mit der gleichen Argumentation für das Ausscheiden der B747 könnte man eine Ausflottung des A380 begründen: Einbruch der Passagierzahlen, unsichere Verkehrsentwicklung auf Jahre hinaus, technisch aufwendige(re)Wartung, vergleichsweise hoher Spritverbrauch (ggü. Zweistrahlern) usw. Also alles nicht von der Hand zu weisen...
Speziell wenn man die Slotproblematik in Heathrow ansieht bringt es nichts in 2022 oder später zwei neu zu beschaffende Dreamliner nach Miami zu senden. Wenn langfristig die Langstrecke im Arsch ist, merkt dies British stärker als Lufthansa und Konsorten.
Die aktuell freien Slots in London werden schnell gefüllt werden durch Abzug aus Stansted und Gatwick. Andere Airports wie Frankfurt oder Amsterdam brauchen wohl länger um die Slots wieder hochzufahren.
 

Seljuk

Mitglied
American und JetBlue küdigen strategische Partnerschaft an. AA plant ab JFK ATH, TLV sowie GIG aufzunehmen.
 

Jetstream

Mitglied
Heute, am 22. Juli ist es soweit: Der letzte QF-Jumbo VH-OEJ wird SYD als QF7474 geplant um 14:00 Ortszeit (06:00 MESZ) verlassen. Dann ist die „Queen“ in Australien endgültig Geschichte.
 

Jetstream

Mitglied
Eine seeehr umfangreiche und m. E. empfehlenswerte Bilddokumentation der VH-EBA, des ersten jemals von Qantas betriebenen Jumbos mit zum Teil bislang unveröffentlichtem Material gibt‘s hier.

Das versetzt Einen sofort um Jahrzehnte in die Anfangszeiten der Großraumfliegerei zurück...
 

Netto

Mitglied
British hat genauso wie Lufthansa und AF/KLM massiv Probleme.

 

Seljuk

Mitglied
Cathay Pacific kündigt Restrukturierungsprogramm an
  • Reducing approximately 8,500 positions across the entire Group, which accounts for around 24% of its established headcount.
  • Cathay Dragon, the Group’s wholly owned regional subsidiary, will cease operations with immediate effect. It is intended that regulatory approval will be sought for a majority of Cathay Dragon’s routes to be operated by Cathay Pacific and HK Express, a wholly-owned subsidiary.

Stellenabbau von 700 Stellen bei Finnair
 
Oben