ONEWORLD NEWS: BA, CX, AA, AB, JL, QF etc.

#4
Qantas's interest in the 777-300ER as a partial replacement for its 747-400 fleet is growing, Australian media are reporting. QF has 20 A380s on order for key routes such as Los Angeles and London Heathrow, but flights to destinations such as Tokyo Narita, San Francisco, Johannesburg and Frankfurt will not justify the A380, at least initially. CEO Geoff Dixon last week acknowledged to media that he would like the 777-300ER "right now" in order to combat fuel prices.
Qantas has come close on a number of occasions to ordering the 777, first the -200ER in the late 1990s and more recently the -200LR. Now the -300ER is flavor of the month. It has been searching the lease market for some time but the price for -300ERs has soared recently while availability has contracted. Boeing is under pressure to up the production rate from the current seven a month (ATWOnline, June 12), and the delay in the 787--for which QF is the largest airline customer--is adding to that pressure. It currently holds options on 40 787s and observers are suggesting it may convert up to 20 of those to 777-300ERs.
 
#5
Die Luft für die B748 wird immer dünner.:(:shut:
Wer bleibt da eigentlich Eurer Ansicht nach noch übrig?
CX ersetzt die B744 durch B773ER, BA auch wohl schon... :think:
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Marken bleiben erhalten
British Airways und Iberia vor Fusion


ganzer Artikel in www.airliners.de/news
Ist ja eigentlich nichts Neues, Pläne dafür gibt es ja schon seit längerem. Die jetzige Situation (hoher Ölpreis, Abkühlung der Weltwirtschaft) begünstigt nun halt die Konsolidierung nach der ja schon so lange gerufen wird. :think:

Vom Streckennetz macht es natürlich Sinn, BA hat mit LHR das Nordamerika Drehkreuz schlechthin wobei IB mit MAD dasselbe für Südamerika vorweisen kann. Wobei in MAD noch weit mehr Wachstumspotential schlummert.
Für die Passagiere bringt das Ganze aus meiner Sicht eigentlich erst mal kaum Nachteile.

Für die verbleibenden grossen Airlines in Europa erhöht sich jetzt natürlich etwas der Druck der Investoren. :whistle:
 
#10
Aber welche Synergien könnten sich aus dem Deal ergeben? Aus dem Streckennetz ergeben sich kaum Optimierungen, da kaum Flüge auf einer Srecke von beiden angeboten werden. Für BA hat es den Vorteil, dass Südamerika erschlossen wird, aber wie wichtig ist der Kontinent für die Briten? Auf der anderen Seite profitiert IB im Nordamerikageschäft durch eventuelle zusätzliche USA-Verbindungen ab MAD und Kooperation mit AA. Oder wird alles über LHR laufen?
 
#14
Das Oneworld-Mitglied Malév steckt in Turbulenzen. In erster Linie aufgrund der gestiegenden Treibstoffkosten, wird sich Malév komplett aus dem Langstreckengeschäft zurückziehen und die beiden Boeing B767-200/300 abgeben. Außerdem sollen knapp 20% der 2.000 Mitarbeiter entlassen werden und fünf Boeing B737-Series aus der Mittelstreckenflotte über den Winter an andere Gesellschaften verleast werden. Darüber hinaus soll in den nächsten Jahre eine effizientere Regionalflugzeugflotte aufgebaut werden. Die Bombardier CRJ-200 sowie die Fokker 70 sollen bereits ab Oktober 2008 durch vier gebrauchte Bombardier Dash8-Q400 ersetzt werden. Zwischen 2012 und 2013 werden weitere vier fabrikneue Turboprops übernommen. 2010 werden die Verantwortlichen bei Malév über eine Umwandlung einer Option über vier zusätzliche Einheiten dieses Musters entscheiden, die ebenfalls bis 2013 übernommen werden könnten.
Die Bombardier Dash8-Q400 soll bei Malév mit 78 Sitzen ausgestattet werden. Das Sitzplatzangebot wird sich nach dem Umbau der Regionalflugzeugflotte um circa 20% erhöhen bei gleichzeitig niedrigeren Treibstoffkosten.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
Weiterhin werden ab 29. März bei BA ab LHR um je 1x täglich (auf dann X täglich) erhöht: BUD (3), NCE (7), PRG (4), LIS (4), ATH (4; von 21 auf 29 weekly), FCO (6). Flüge von LGW nach ATL und TLS werden nach LHR verlegt. In LGW scheint sich BA so langsam zu verabschieden, denn auch POZ, DRS, SJJ und NQY werden zum Winter eingestellt. Woher hat BA die Slots in LHR?

Ab LCY werden zum Winterplugplan FRA (4) und GLA (5) um je 1x daily erhöht und GVA (ab 15.12. 4/7) und LYS (ab 20.12. 2/7) neu bedient.
 
Oben