Emirates, Etihad, Qatar Airways & Co. Wie sieht die Zukunft aus?

YHZ

Mitglied
... wobei ich nicht sicher bin, ob EL AL so glücklich ist, dass man nun nach AUH & DXB/DWC fliegen darf. Weil EK, EY, FZ & Co werden da sicherlich einiges an Flüge auflegen und EL AL vor allem gen Asien einiges an Pax wegnehmen. Aber gut, werden wir ja sehen.
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Ich glaube ja nicht, daß die beiden mit einem Open sky anfangen...

Kanada/VAE hatten lange drei vereinbarte Frequenzen/Woche je Partei...

Aktuell könnte man sich sogar 1/14 bis 1/28 vorstellen. Die Verbindungen mit AMM und CAI ruhen derzeit sogar weitgehend, finde grade schon wieder keine...
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Nach dem Erstflug nach AUH war ich auch eher auf EY eingestellt, ehrlich gesagt.

Da Israir Rechte nach DXB erhalten hat, dürfte El Al die Route nach AUH auch planmäßig bewirtschaften.
 

Seljuk

Mitglied
Nach dem Erstflug nach AUH war ich auch eher auf EY eingestellt, ehrlich gesagt.
Anbei eine erste Analyse, wohin die Umsteigerströme via DXB laufen könnten
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Eti hat:

 

YHZ

Mitglied
Israel und VAE einigen sich auf 28 Wochenflüge zwischen TLV/AUH/DXB.

Eine Bedrohung für TK ist das erstmal nicht, jedenfalls gemessen am Vorkrisenniveau.

Stimmt. Wobei sollte zB EK 14/7 mit 773 fliegen und die Zeiten vernünftig legen, dann hätte man gute Anschlüsse & durchgehen Widebody als Alternative zu vielen Europa-IST-Asien Zielen bei TK, die eben dann auch mal mit 32S/737 bedient werden.
Aber da ist ja noch Zeit hin, die Frage ist auch, ob es eine strenge Trennung gibt - weil wenn die Rechte genau geteilt sind, dann würden EK & EY wohl 7/7 fliegen und das wars dann aber auch schon mit Paxflügen ...
 

Machrihanish

Global Moderator
Mitarbeiter
Im Moment sieht es doch nach vier Carriern auf zwei Strecken aus. TK andererseits hatte ein bis zwei Umläufe 77W täglich ex TLV, bei fünf oder sechs insgesamt. Das war schon erheblich.
 
Oben