Arrivals Innsbruck/Salzburg

upnaway

Mitglied
Servus,

auf einer älteren DFS-Sektorenkarte von 2009 (Ausschnitt s. Anhang) habe ich gesehen, dass es für LOWI und LOWS jeweils eine Release Line (RL) gibt, an der die Arrivals zum Approach abgegeben werden.
Ist das heute auch noch so?

Falls die Frage zu speziell ist oder nicht in die Öffentlichkeit gehört, können wir das auch gern per PN klären ;)

Gruß
 

Anhänge

Saigor

Mitglied
A) da werden sie nicht übergeben, sondern ab da sind sie ohne Nachfrage released. Man schickt die Flieger normalerweise vor der Luftraumgrenze, in welcher Entfernung zur Grenze kommt darauf an ob ich noch etwas mit ihm machen muss, oder ich noch Traffic habe zu dem ich staffeln muss. Also ist alles zwischen 5 und 25 NM im normalen Bereich zum wegschicken. Als Approacher schickst eher knapper (so um die 10 Nm vor der Grenze), im Center ist es alleine schon wegen der Geschwindigkeiten üblich etwas eher zu schicken (eher so gegen 20 NM vor). Die Lines sorgen nur dafür das der annehmende Sektor die Flieger drehen und runter nehmen kann ohne extra für jeden beim Vorsektor anrufen zu müssen ob er das dürfe. Eine Erleichterung für beide Seiten, weil überflüssige Anrufe vermieden werden. Der abgebende Sektor hat da nichts (so gut wie nie), und der annehmende Sektor (jeweils ein Approacher) würde die Inbounds gerne 'anpacken' um sie in Sequenz zu bringen. Solche Release Lines gibt es aber auch zwischen Center Sektoren (und nicht selten, sondern eher regelmäßig)

b) die gibt es noch so (Änderungen kosmetischer Art nicht ausgeschlossen)

Saigor


(die erste Version war nur zwischen Tür und Angel, jetzt etwas mehr ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:

upnaway

Mitglied
Danke Saigor für die nun erweiterte Anwort :thbup:

Die erste Version hatte mir aber auch schon gereicht.
Es war mir klar geworden, dass die RL nicht rein zufällig so heißt. ;)
Auf jeden Fall gut zu wissen, dass sie heute noch Verwendung findet.
 
Oben