Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51

Thema: Eine Trauergeschichte um THF

  1. #1
    QR 380
    Gast

    Standard Eine Trauergeschichte um THF

    Aus a.de News:

    Beschwerde bei EU wegen Schließung von Flughafen Tempelhof

    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10361

  2. #2
    Full Member
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Passau
    Beiträge
    421
    Danke
    465
    Erhielt 20 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    war so was ähnliches nicht auch beim alten Münchener Flughafen?

  3. #3
    QR 380
    Gast

    Standard

    Aber bei weitem keine so eine Komödie wie in Berlin.
    Rot - Rot hat es beschlossen - Aus und vorbei.

  4. #4
    QR 380
    Gast

    Standard

    Aus a.de New´s:

    Wowereit: Ende des Flugbetriebs in Tempelhof «ganz eindeutig»

    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10432

  5. #5
    Gold Member
    Registriert seit
    27.01.2004
    Beiträge
    1.286
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Bei spiegel.de mal ein artikel über geplante Nutzungen von THF durch ausländische Investoren.

  6. #6
    Gold Member
    Registriert seit
    27.01.2004
    Beiträge
    1.286
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Nun tritt auch noch die DB auf den Plan und will THF betreiben, zusammen mit einem amerikanischen Investor s. FAZ

  7. #7
    Gold Member
    Registriert seit
    27.01.2004
    Beiträge
    1.286
    Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 11 Beiträge

    Standard THF ein Jahr länger offen?


  8. #8
    Gold Member
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    1.193
    Danke
    23
    Erhielt 45 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Wenn schon verlaengert wird, dann doch bis zur Eroeffnung von BBI. Alles andere finde ich sehr sinnlos.

  9. #9
    Silver Member Avatar von ATC-Eric
    Registriert seit
    16.12.2006
    Ort
    EDDC/ETSE
    Beiträge
    730
    Danke
    11
    Erhielt 27 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Wie oft wurde denn THF schon "geschlossen"? Jedes Jahr auf's neue. Die Tower-Lotsen da bekommen jedes Jahr nen neuen Termin wann schluß sein soll und keiner weiß es genau. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass der schon 2008 geschlossen wird. Ist doch schließlich ein absolut gigantischer Flughafen. Selbst wenn die Airliners dort nicht mehr anfliegen(dürfen) wegen BBI und so, dann kommen die business jets immer noch dahin. Ist quasi EDFE von berlin.
    Ich bin dafür das dieser Flughafen bleiben muss, ist ja schließlich sehr historisch.

    eric
    Die längste Zeit seines Lebens, wartet der Spotter vergebens!
    Und das kommt dabei raus!

  10. #10
    Gold Member Avatar von Merpati
    Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    3.260
    Danke
    123
    Erhielt 578 Danke für 238 Beiträge

    Standard

    Erstmal geht es weiter...

    Jetzt ist es amtlich: Der Flughafen Tempelhof wird nicht schon in diesem Jahr geschlossen, sondern soll mindestens bis zum 31. Oktober kommenden Jahres geöffnet bleiben. ...
    Quelle: Berliner Zeitung

  11. #11
    QR 380
    Gast

    Standard

    Damit die Gerichte nicht arbeitslos werden:


    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10675

  12. #12
    QR 380
    Gast

    Standard

    Heute in a.de New´s :

    Tempelhof-Befürworter sammeln 20 000 Unterschriften für Volksbegehren

    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10851

  13. #13
    QR 380
    Gast

    Standard

    Wieder Arbeit für die Justiz:

    Oberverwaltungsgericht verhandelt erneut über Tempelhof-Schließung

    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10846

  14. #14
    QR 380
    Gast

    Standard

    Nächster Akt für Justiz - diesesmal TXL

    OVG weist Antrag auf Baustopp für Terminal Ost in Tegel zurück

    http://www.airliners.de/airports/nac...rticleid=10840

  15. #15
    Silver Member
    Registriert seit
    27.07.2004
    Beiträge
    504
    Danke
    36
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hmm, das ist eine feine Sache, dass sich private Wirtschaftsunternehmen zusammentun, um ein Volksbegehren anzustrengen.
    Ich werde jetzt auch gleich eines beantragen, um die Arbeitgeber zu zwingen, 50% des Nettogewinns auf ihre Arbeitnehmer zu verteilen zusätzlich zur normalen Gehaltserhöhung. Steuerfrei versteht sich's.
    Wer nach allen Seiten immer nur lächelt, bekommt nichts als Falten im Gesicht (aus Arabien)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •