Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schnarrendes/röhrendes Geräusch TOGA/Flex-to-Temp-Schub

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    12.10.2015
    Ort
    42657
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard Schnarrendes/röhrendes Geräusch TOGA/Flex-to-Temp-Schub

    Hallo - kurze Frage: Worin ist dieses als Betreff angeführte Geräusch beim Start begründet?
    Sind's die Fans? Das kann man auch oft in der Abflugschneise von manchen Airlinern hören.
    Bei manchen ist es lauter, bei manchen leiser.
    Danke für die Mühe bei der Beantwortung im Voraus.
    Andreas

  2. #2
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.717
    Danke
    472
    Erhielt 1.177 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Schau mal hier:

    Zitat Zitat von Michimuc Beitrag anzeigen
    ...

    2.1 Lärmquellen am Triebwerk
    Fangen wir mal vorne, mit dem Fan an. Dieser emittiert bei hohen Drehzahlen das bereits angesprochene Kreissägengeräusch (Buzz-Saw Noise). Dieses entsteht bei hohen Drehzahlen, da sich die Schaufelspitzen in einer Überschallströmung befinden und sich dadurch ein Verdichtungsstoß einstellt, der dieses charakteristische Geräusch entstehen lässt. Dann entsteht generell im Fan ein Breitbandgeräusch aus der Wechselwirkung der Anströmung mit den Schaufeln und bei der Abströmung hinter den Schaufeln. Außerdem kann man verschiedene Töne ausmachen, verursacht durch die Wechselwirkung der Fanschaufeln mit den dahinterliegenden Statoren (blade passing frequency). Je schneller sich der Fan dreht, desto höher ist die Frequenz der rotierenden Teile relativ zu den stehenden Teilen und desto höher sind die entstehenden Töne. Dasselbe gilt für den Hoch- und Niederdruckverdichter als auch für die Hoch- und Niederdruckturbinen. Da sich die Hochdruckwelle (N2) im Allgemeinen schneller dreht, erzeugen die Komponenten höhere Töne als die der Niederdruckwelle (N1). Zwischen Verdichter und Turbine liegt die Brennkammer, die das ebenfalls bereits angesprochene tiefe Grollen emittiert. Dies ist das tieffrequente Breitbandgeräusch der Verbrennung des Kerosins mit dem Luftsauerstoff. Hinten am Triebwerk angelangt erzeugt der austretende Strahl des Kerntriebwerks und des Bypasses ein Breitbandgeräusch aufgrund der turbulenten Vermischung des Strahls mit der umgebenden Luft. Dieses ist im Allgemeinen umso lauter, je schneller der Strahl relativ zur Umgebung austritt. Bei modernen Triebwerken dominieren bei Start der Fan- und Strahllärm, bei Landung der Verdichter-, Brennkammer- und Turbinenlärm. ...
    Maintain the path.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •