Seite 9 von 19 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 275

Thema: LH A350 Betrieb in MUC

  1. #121
    Full Member
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    353
    Danke
    85
    Erhielt 100 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Ab 14. März 2017:
    LH424 MUC1555 – 1835BOS 359 D
    LH425 BOS2020 – 0945+1MUC 359 D

    Quelle: http://www.routesonline.com/news/38/...om-march-2017/

  2. #122
    Full Member
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    ETSI
    Beiträge
    177
    Danke
    26
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Der Flug heute nach Delhi LH762 ist auf 15:50 Uhr verspätet und wird von einer A346 durchgeführt.

    Wird wohl irgendwas nicht mit der A359 stimmen! ;-)

  3. #123
    Silver Member Avatar von wernerhuss
    Registriert seit
    15.05.2005
    Ort
    Eckernförde
    Beiträge
    601
    Danke
    137
    Erhielt 532 Danke für 172 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Machrihanish Beitrag anzeigen
    Kein einziges A in dem ganzen Namen. Augsburg tobt.

    Der Hut war LHTs verzweifelter Versuch, die Braut aufzuhübschen, aber selbst der hastig drankonstruierte Wirbelgenerator konnte diesen obsolet röhrenden Fuel-2-Noise-Converter nicht retten...
    Na, vor 17 Jahren war ein A340 bestimmt noch state of the art, wenn nicht sogar das modernste Langstreckenflugzeug, welches man kaufen konnte. Wenn ich sehe, dass heute noch reichlich B747-400 durch die Gegend fliegen, verstehe ich sowieso nicht, warum jetzt plötzlich alle A340/346 verschwinden müssen.

    By the way: There are some places on earth I'd rather be in the middle of 4 engines. Wo der twin-Trend hinführt, wurde von den Schweizer Kollegen ja gerade eindrucksvoll demonstriert. Und da hat alles gut geklappt, interessant wäre das bei hereinziehendem Schneefall o.ä. geworden.

    Nostalgische Grüße aus dem echten Norden

    Werner

  4. Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu wernerhuss für den nützlichen Beitrag:


  5. #124
    Schneekönig Avatar von munich
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    7.724
    Danke
    1.753
    Erhielt 1.402 Danke für 603 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wernerhuss Beitrag anzeigen
    Na, vor 17 Jahren war ein A340 bestimmt noch state of the art, wenn nicht sogar das modernste Langstreckenflugzeug, welches man kaufen konnte. Wenn ich sehe, dass heute noch reichlich B747-400 durch die Gegend fliegen, verstehe ich sowieso nicht, warum jetzt plötzlich alle A340/346 verschwinden müssen.

    By the way: There are some places on earth I'd rather be in the middle of 4 engines. Wo der twin-Trend hinführt, wurde von den Schweizer Kollegen ja gerade eindrucksvoll demonstriert. Und da hat alles gut geklappt, interessant wäre das bei hereinziehendem Schneefall o.ä. geworden.

    Nostalgische Grüße aus dem echten Norden

    Werner

    Danke Werner!!! Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Liebe Grüße in den Norden
    Robert
    Gruß
    Robert alias munich alias Schneekönig

    'Man müsste die Gelassenheit eines Stuhles haben. Der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen'

    "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt

  6. #125
    Full Member
    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    157
    Danke
    13
    Erhielt 67 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wernerhuss Beitrag anzeigen
    Na, vor 17 Jahren war ein A340 bestimmt noch state of the art, wenn nicht sogar das modernste Langstreckenflugzeug, welches man kaufen konnte. Wenn ich sehe, dass heute noch reichlich B747-400 durch die Gegend fliegen, verstehe ich sowieso nicht, warum jetzt plötzlich alle A340/346 verschwinden müssen.

    By the way: There are some places on earth I'd rather be in the middle of 4 engines. Wo der twin-Trend hinführt, wurde von den Schweizer Kollegen ja gerade eindrucksvoll demonstriert. Und da hat alles gut geklappt, interessant wäre das bei hereinziehendem Schneefall o.ä. geworden.

    Nostalgische Grüße aus dem echten Norden

    Werner
    Die Anschaffung des Fluggerätes, wie es landläufig und eher banal im Jargon der Airline-Strategen heißt, unterliegt in allererster Linie dem ökonomischen Aspekt. Ich wage zu behaupten, dass die Wirtschaftlichkeit inzwischen über die ehemals propagierte größtmögliche Sicherheit der "Gäste" (wenn ich dieses Wort schon höre) gestellt wird und das real existierende Risiko eines "Totalverlustes" aufgrund Systemversagens billigend in Kauf genommen wird.
    Es gibt zwei Szenarien, die, neben Terror, der ultimative Albtraum für jeden Verantwortlichen in der Airline-Branche darstellen: Feuer an Bord oder der Ausfall primärer Systeme, also u.a. dem Antrieb. Feuer ist unabhängig von der Anzahl der Motoren der Super-Gau, vor allem dann, wenn das Ereignis über großen Wüsteneien oder einem Ozean eintritt - keine Frage. Was jedoch stets unter den Teppich der wirtschaftlichen Notwendigkeiten gekehrt wird, ist tatsächlich der Fall, dass beispielsweise auf 30 Grad West ein Motor "wegkippt" und die Kiste mit nur noch einem funktionstüchtigen Triebwerk innerhalb der ETOPS- und blablabla-Regeln, die das Flugzeug unter Umständen stundenweit und ganz legal vom nächsten Platz operieren lassen. Wohl niemand, der bei Verstand ist, möchte mit einem Flieger unterwegs sein, der Gefahr läuft, in diese Situation zu geraten. Wir lachen nur deshalb über diesen zugegebenermaßen seltenen Fall, weil bisher noch keine Todesopfer zu beklagen waren. Die Medien würden ihren Fokus allerdings in einem solchen Fall, der in seiner Tragweite gar nicht zu erfassen ist, gnadenlos auf die Strategie der Airline-Verantwortlichen lenken, die den Einsatz von zweimotorigem Gerät sein ungefähr 20 Jahren einzig mit wirtschaftlichen Überlegungen begründen. Jedenfalls ist das schicke Lichtspiel im A350 und die angeblich saubere Luft nicht annähernd ein Ausgleich für den Luxus, den man als "Gast" auf der A340 hatte, nämlich: SICHERHEIT. München wird mit dem Ersatz der Vierstrahler durch den A350 als Drehkreuz zweite Wahl. Erste Wahl ist das Drehkreuz, das A380 und B747, also echte Langstreckenmuster, bietet - sorry!

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bavair für den nützlichen Beitrag:


  8. #126
    Silver Member
    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    903
    Danke
    49
    Erhielt 98 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Nur weil Flugzeuge keine 4 sondern nur noch 2 Triebwerke haben, heißt das nicht, dass sie unsicherer sind. In manchen Fällen büßt die "gefühlte" Sicherheit ein.
    Aber gerade aus Europa heraus kommen die extremen ETOPS Regelungen gar nicht zum Tragen, da seltenst ein Ausweichflughafen 3 oder mehr Stunden entfernt ist.

    Zitat Zitat von Bavair Beitrag anzeigen
    Was jedoch stets unter den Teppich der wirtschaftlichen Notwendigkeiten gekehrt wird, ist tatsächlich der Fall, dass beispielsweise auf 30 Grad West ein Motor "wegkippt" und die Kiste mit nur noch einem funktionstüchtigen Triebwerk innerhalb der ETOPS- und blablabla-Regeln, die das Flugzeug unter Umständen stundenweit und ganz legal vom nächsten Platz operieren lassen. Wohl niemand, der bei Verstand ist, möchte mit einem Flieger unterwegs sein, der Gefahr läuft, in diese Situation zu geraten. Wir lachen nur deshalb über diesen zugegebenermaßen seltenen Fall, weil bisher noch keine Todesopfer zu beklagen waren.!
    Die heutigen Triebwerke sind nun einmal wesentlich zuverlässiger als vor 30 40 Jahren.
    Natürlich kann es jederzeit zu Ausfällen kommen, genauso könnten theoretisch beide Triebwerke ausfallen und es dann zu einem Absturz kommen.
    Nachdem das aber äußerst unwahrscheinlich ist, würde ich deswegen die 2-Strahler nicht als unsicherer darstellen, als ein 4-Strahler.
    Genauso könnte man argumentieren, bei 4 Triebwerken ist ein Ausfall aufgrund der doppelten Anzahl 100% wahrscheinlicher oder?
    Ich fliege beruflich viel 330 und 340 und fühle mich in beiden Maschinen äußerst sicher.

    Die Luftfahrt ist sehr auf Sicherheit bedacht und würden heutige Triebwerke nicht gewisse Kriterien erfüllen, wären diese ETOPS Regelungen wesentlich strenger. Sollte es wirklich einmal aufgrund eines 2-fachen Triebwerksausfalles zu einem Absturz kommen, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein großes Umdenken eintreten würde.
    Auf lange Sicht wirst du dir aber schwer tun, bestimmte Ziele nur mit 340/380/747 zu erreichen, da ersteres und letzteres immer weiter verschwinden wird.
    Deine sinngemäße Aussage "Airlines nehmen billigend das Risiko eines Totalverlustes bei 2-Strahlern in Kauf" ist aber völlig aus der Luft gegriffen und überzogen.Es gab diesen Fall einfach noch nicht, dass ein 330/350 bzw. eine 767/777/787 aufgrund eines beidseitigen Triebwerksschadens abgestürzt ist und das bei einer doch beachtlichen Anzahl an Flügen und Flugstunden.
    Wenn man trotzdem aufgrund eines minimalsten Risikos deshalb nur 4-Strahler einsetzen sollte, dann sollte man gar nicht mehr erst abheben. Passieren kann immer was.

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Fabian für den nützlichen Beitrag:


  10. #127
    Full Member
    Registriert seit
    14.07.2010
    Beiträge
    251
    Danke
    29
    Erhielt 32 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Bei der Super Connie wurde meistens mit 3 von 4 Triebwerken geflogen und alle 7-8000 Stunden mussten die general überholt werden. Heute sind Triebwerke eine mehrfaches der Zeit unterwegs und laufen nahezu Fehlerfrei, deshalb hat sich auch der Umgang geändert. Eine B52 oder 747 würde heute nicht mehr so viele Triebwerke haben.

  11. #128
    Full Member
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    ETSI
    Beiträge
    177
    Danke
    26
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bavair Beitrag anzeigen
    den man als "Gast" auf der A340 hatte, nämlich: SICHERHEIT. München wird mit dem Ersatz der Vierstrahler durch den A350 als Drehkreuz zweite Wahl. Erste Wahl ist das Drehkreuz, das A380 und B747, also echte Langstreckenmuster, bietet - sorry!
    Warum soll München durch den Ersatz von Vierstrahler zweite Wahl werden?
    Ich glaube sehr vielen Reisenden ist es ziemlich egal in welchen Fliegern sie sitzen, der größte Teil wird sich vor einer Reise nicht über den Flugzeugtyp und technische Daten informieren.

    Wichtig für Reisende ist in meinen Augen gute Ziele zu haben, möglichst Non-Stop-Verbindungen, einen Flughafen wo man sich gut orientieren kann, gute Flugpreise...

    Beispiel der Zukunft:
    Ich muss mit der A380 von FRA nach SIN und dann wieder weiter mit der A380 nach Australien. -> in deinen Augen erste Wahl

    Aber ab München würde es eine Dreamliner- oder A350-Verbindung von MUC nach Australien geben -> zweite Wahl?

    Ich glaube es ja fast nicht!

    Abgesehen von der langen Flugzeit würde ich definitiv den Non-Stop-Flug bevorzugen^^

  12. #129
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.362
    Danke
    567
    Erhielt 261 Danke für 149 Beiträge

    Standard

    Demnächst München - Mumbai mit A350.
    http://www.aero.de/news-26069/Luftha...t-Airways.html

  13. #130
    Full Member
    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    157
    Danke
    13
    Erhielt 67 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von michael.knax Beitrag anzeigen
    Warum soll München durch den Ersatz von Vierstrahler zweite Wahl werden?
    Ich glaube sehr vielen Reisenden ist es ziemlich egal in welchen Fliegern sie sitzen, der größte Teil wird sich vor einer Reise nicht über den Flugzeugtyp und technische Daten informieren.

    Wichtig für Reisende ist in meinen Augen gute Ziele zu haben, möglichst Non-Stop-Verbindungen, einen Flughafen wo man sich gut orientieren kann, gute Flugpreise...

    Beispiel der Zukunft:
    Ich muss mit der A380 von FRA nach SIN und dann wieder weiter mit der A380 nach Australien. -> in deinen Augen erste Wahl

    Aber ab München würde es eine Dreamliner- oder A350-Verbindung von MUC nach Australien geben -> zweite Wahl?

    Ich glaube es ja fast nicht!

    Abgesehen von der langen Flugzeit würde ich definitiv den Non-Stop-Flug bevorzugen^^
    Ich nicht. Ich musd aus dienstlichen Gründen nicht mehr fliegen und vermeide auf Privatreisen auf B777, A330, a350 gebucht zu werden. Vor allem das GE90, das in der jüngsten Vergangenheit für Triebwerksexplosionen am laufenden Band gesorgt hat, zeigt doch sehr eindrucksvoll, dass die Ingenieurskunst mit der Entwicklung von Triebwerken, die einen 300-Sitzer als Twinjet antreiben sollen, hoffnungslos überfordert ist.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bavair für den nützlichen Beitrag:


  15. #131
    Member
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    88
    Danke
    147
    Erhielt 15 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hab ich was verpasst? Wo ist denn ein GE90 explodiert?

  16. #132
    Gold Member
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    EDMY
    Beiträge
    1.074
    Danke
    861
    Erhielt 595 Danke für 178 Beiträge

    Standard

    Leute, einigen wir uns darauf, die MD11 wieder in Betrieb zu nehmen, dann passt alles!
    Die, die weniger als 4 Engines haben wollen sind zufrieden, und die, die Angst haben "nur" 2 Triebwerke reichen nicht, sind auch zufrieden...
    Viele Grüße
    Matthias
    Canon EOS 70D und Tamron 70-300 mm, Canon 24-105 mm und Sigma 150-600 mm, Meine Bilder bei Flickr

  17. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MatthiasKNU für den nützlichen Beitrag:


  18. #133
    Full Member
    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    157
    Danke
    13
    Erhielt 67 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasKNU Beitrag anzeigen
    Leute, einigen wir uns darauf, die MD11 wieder in Betrieb zu nehmen, dann passt alles!
    Die, die weniger als 4 Engines haben wollen sind zufrieden, und die, die Angst haben "nur" 2 Triebwerke reichen nicht, sind auch zufrieden...
    Einverstanden!

  19. #134
    Full Member
    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    157
    Danke
    13
    Erhielt 67 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Vegas (Britisch Eiweiß Tripper Seven), Singapur (Singer Pur Tripper Se.... ) - schon verdrängt?

  20. #135
    Platinum Member Avatar von moddin
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Pulling
    Beiträge
    9.326
    Danke
    3.443
    Erhielt 5.459 Danke für 1.769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von T.H. Beitrag anzeigen
    Demnächst München - Mumbai mit A350.
    http://www.aero.de/news-26069/Luftha...t-Airways.html
    Ist schon länger bekannt. Danach geht es mit den A333-Zielen an der West- und Ostküste der Staaten weiter, ein asiatisches Ziel, welches derzeit mit A346 bedient wird, folgt wohl auch.
    Visit Munich Aviation Spotter on Facebook

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •