Seite 16 von 28 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 412

Thema: Dritte Bahn - Sachstand 2016 f.

  1. #226
    Gold Member Avatar von muc-driver
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    RWY 26L
    Beiträge
    4.438
    Danke
    325
    Erhielt 2.353 Danke für 944 Beiträge

    Standard

    Da sieht man mal wieder wie andere für dumm verkauft werden:
    Im Biergarten der Sportgaststätte Attaching sitzt Franz Spitzenberger, 64 Jahre alt, Vorsteher der Bürgerinitiative. „Die Dritte vernichtet uns“, sagt er. Schon jetzt muss er beim Gespräch immer wieder innehalten, weil die Flieger über dem Dorf dröhnen. Mit der „Dritten“ würde es täglich 400 Überflüge in 80 Metern Höhe geben.
    Je nach Wochentag haben wir rd. 1100 Bewegungen. Nehmen wir an, Hälfte sind Starts und die andere Hälfte sind Landungen. Das sind rd. 550. Die Zahl 400 würde ja bedeuten das ca. 73% über die neue 3. Piste abgefertigt werden würde. Selbst bei einem Anstieg der Bewegungen ist dies unrealistisch. Zudem würde Attaching ja nur in eine Richtung überflogen werden, Starts bei 26 und Landungen bei 08.


    Mal ehrlich...kann man solche Leute eigentlich noch ernst nehmen?


    http://www.tagesspiegel.de/weltspieg.../20203628.html
    Canon EOS 650D
    Canon EF-S 18-135 mm f/3.5-5.6 IS STM
    Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS USM

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu muc-driver für den nützlichen Beitrag:


  3. #227
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    591
    Danke
    21
    Erhielt 158 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von muc-driver Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich...kann man solche Leute eigentlich noch ernst nehmen?
    Nein, kann man nicht.

  4. #228
    Full Member
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    145
    Danke
    36
    Erhielt 33 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von T.H. Beitrag anzeigen
    Die sich sonst so offen und freiheitsliebend gebenden Grünen befürworten also gezielte Zensur, wenn etwas nicht ihrer Meinung entspricht:
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/flu...n-8571586.html

    Starkes Stück! Ich gehe davon aus, dass die FMG für diese Anzeige regulär bezahlt hat.
    Der Name der guten Frau sagt ja schon alles... ;-)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu speedo für den nützlichen Beitrag:


  6. #229
    Silver Member Avatar von MUCCUM
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    844
    Danke
    132
    Erhielt 133 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von muc-driver Beitrag anzeigen
    Zudem würde Attaching ja nur in eine Richtung überflogen werden, Starts bei 26 und Landungen bei 08.
    ... und wenn man die 3. je nach Wind konsequent nur für Landungen auf 26 bzw. nur für Starts auf 08 nutzen würde (ob das betrieblich sinnvoll ist sei mal dahingestellt) und den Restverkehr über Center und Süd abwickelt, hat Attaching keinen einzigen Überflug... das hat H. Spitzenberger vorsichtshalber unterschlagen... also eher eine nicht ernst zu nehmende Person. 400? Sieht oder hört der doppelt?

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MUCCUM für den nützlichen Beitrag:


  8. #230
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.286
    Danke
    507
    Erhielt 243 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Wieder etwas grüner Senf zur AirBerlin und der 3. Startbahn.
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...lich-1.3629479

  9. #231
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    667
    Danke
    13
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MUCCUM Beitrag anzeigen
    ... und wenn man die 3. je nach Wind konsequent nur für Landungen auf 26 bzw. nur für Starts auf 08 nutzen würde (ob das betrieblich sinnvoll ist sei mal dahingestellt) und den Restverkehr über Center und Süd abwickelt, hat Attaching keinen einzigen Überflug...
    So ist das im Bahnnutzungskonzept aber nicht geplant und vermutlich aus Sicherheitsgründen (wg. Fehlanflügen) auch nicht zulässig. Die neue Nordbahn würde unabhängig von der Windrichtung im Wesentlichen immer für Landungen benutzt.
    ...das hat H. Spitzenberger vorsichtshalber unterschlagen... also eher eine nicht ernst zu nehmende Person. 400? Sieht oder hört der doppelt?
    Laut DFS Gutachten ("Funktionsnachweis der luftseitgen Verkehrsflüsse...", Abs. 3.5.3 ) würden in Betriebsrichtung Ost rund 45% der Anflüge über Attaching stattfinden. In Spitze können das über 400 Anflüge pro Tag sein. Ob das aber nun ein Anflug alle ca. 2 Minuten oder nur alle 4 Minuten ist, spielt tatächlich wohl keine große Rolle.

  10. #232
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.286
    Danke
    507
    Erhielt 243 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    So ist das im Bahnnutzungskonzept aber nicht geplant und vermutlich aus Sicherheitsgründen (wg. Fehlanflügen) auch nicht zulässig. Die neue Nordbahn würde unabhängig von der Windrichtung im Wesentlichen immer für Landungen benutzt.
    Das wäre doch mal ein Punkt, an dem Gegner und Aktionsbündnisse zu einer echten sachlichen Diskussion einsteigen könnten. Aber stattdessen wird lieber auf Scheinargumenten herumgekaut. Da die Bahnen unabhängig voneinander betrieben werden können, sollte eine Vermeidung von Überflügen über Attaching möglich sein. Fehlanflüge können berücksichtigt werden, da die Bahnen sowohl in x- als auch in y-Richtung einen Versatz zueinander aufweisen.


    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Laut DFS Gutachten ("Funktionsnachweis der luftseitgen Verkehrsflüsse...", Abs. 3.5.3 ) würden in Betriebsrichtung Ost rund 45% der Anflüge über Attaching stattfinden. In Spitze können das über 400 Anflüge pro Tag sein. Ob das aber nun ein Anflug alle ca. 2 Minuten oder nur alle 4 Minuten ist, spielt tatächlich wohl keine große Rolle.
    Ein Anflug alle 2 Minuten ist also "gefühlt" genauso laut wie ein Anflug alle 4 Minuten? Oder wie ist das zu verstehen. Das eine entspricht immerhin einer Halbierung des Lärms... aber wenn das nichts wert ist, dann brauchen sich die Anwohner doch eh nicht beschweren, wenn mehr Flugzeuge fliegen..?

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu T.H. für den nützlichen Beitrag:


  12. #233
    Silver Member Avatar von Raptor
    Registriert seit
    28.12.2003
    Ort
    ETSF / Out of order
    Beiträge
    541
    Danke
    56
    Erhielt 25 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    What? Die 3. Bahn wird nicht zum starten genutzt werden?
    ------------------------------------------------

  13. #234
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    667
    Danke
    13
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Raptor Beitrag anzeigen
    What? Die 3. Bahn wird nicht zum starten genutzt werden?
    Schon, aber nur mit einem kleinen Anteil der Bewegungen (rund 1/6). Bei Starts auf der 3. Bahn können auf der alten Nordbahn nicht unabhängig Landungen stattfinden.

  14. #235
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.286
    Danke
    507
    Erhielt 243 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Schon, aber nur mit einem kleinen Anteil der Bewegungen (rund 1/6). Bei Starts auf der 3. Bahn können auf der alten Nordbahn nicht unabhängig Landungen stattfinden.
    So ein Blödsinn! Warum denkst du, die Bahn wurde mit diesem Abstand und Versatz so geplant? Um den Attachingern richtig eins auswischen zu können?
    Natürlich können die 3 Bahnen dann unabhängig voneinander betrieben werden.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu T.H. für den nützlichen Beitrag:


  16. #236
    Gold Member Avatar von muc-driver
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    RWY 26L
    Beiträge
    4.438
    Danke
    325
    Erhielt 2.353 Danke für 944 Beiträge

    Standard

    Landungen sind aber wesentlich geräuscharmer als wie Starts.

    Außerdem sind es lt. Planfeststellungsbeschluss nur 44% in Betriebsrichtung Ost.
    Geändert von muc-driver (21.08.2017 um 12:45 Uhr)
    Canon EOS 650D
    Canon EF-S 18-135 mm f/3.5-5.6 IS STM
    Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS USM

  17. #237
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    667
    Danke
    13
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von muc-driver Beitrag anzeigen
    Landungen sind aber wesentlich geräuscharmer als wie Starts.
    Ich würde mal sagen, mit modernen Flugzeugen eher nein bzw. nicht wesentlich. Siehe z.B. (Grafik mit 777F) https://www.fluglärm-portal.de/laerm-vermeiden/moderne-flugzeuge/
    oder
    http://www.suedkurier.de/exklusiv/th...350069,5383548

    Hängt natürlich wg. unterschiedlichem Winkel bei An-/Abflug auch stark von der Distanz ab. Nicht vergessen darf man auch den Lärm nach dem Aufsetzen durch Bremsklappen und Umkehrschub, der halt doch wohl manchmal verwendet wird.

    Außerdem sind es lt. Planfeststellungsbeschluss nur 44% in Betriebsrichtung Ost. ...
    Na, dann hat wohl jemand falsch abgeschrieben und die Attachinger können beruhigt sein, wenn die PFB-Behörde nur 44% genehmigt hat.
    Geändert von Zaungast (21.08.2017 um 13:05 Uhr)

  18. #238
    Gold Member
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    1.238
    Danke
    242
    Erhielt 217 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Laut dem angesprochenen Gutachten sollen wie gesagtz in Betriebsrichtung 08 ca. 45% der Landungen über die 3. Bahn ablaufen, was nach den Zahlen dort 437 Landungen bedeutet. Jedoch gilt dies ja nur für Betriebsrichtung 08 und nur für die Maximalauslastung. In Richtung 26 hätte man demnach 9% der Starts, also 84 absolut, wobei die 3. Bahn zwischen 22.00 und 6.00 Uhr garnicht genutzt wird.

    Bedenkt man nun noch, dass die Hauptwindrichtung in München von West nach Ost ist, denn bedeutet dies, dass meist die Betriebsrichtung 26 vorherrscht, also über Attaching keine Landungen erfolgen, sondern nur ein sehr kleiner Teil an Starts.

    Fazit:
    1. Die 400+ Landungen pro Tag sind also nur ein absoluter Maximalwert, wenn tatsächlich mal den ganzen Tag nur nach Betriebsrichtung 08 geflogen würde. In der Realität herrscht jedoch die Betriebsrichtung 26 vor, so dass in dieser Zeit garkeine Landungen über Attaching erfolgen würden bzw. dies nur für einen geringen zeitlichen Anteil.
    2. In der vorherrschenden Betriebsrichtung hätte man dann zwar am Tag 9% = 84 Starts über Attaching, aber diese Zahl gilt ja auch nur für den Maximalfall. In der Realität wird man hingegen die Starts im Norden fast nur auf der Center haben, während auf der 3. Bahn nur gelandet würde. Auch ist es auch bei anderen Flughäfen ein nicht unübliches Verfahren, dass die Maschinen nach dem Start sehr früh abdrehen. Dies kann auch ebenso in München gemacht werden, also dass die auf der 3. Bahn in Richtung 26 startenden Flugzeuge direkt nach dem Abheben möglichst schnell nach Norden abdrehen, um so Attaching garnicht überfliegen zu müssen. Mit intelligentem Flugmanagement geht da also viel, um Attaching bei Starts möglichst nicht überfliegen zu müssen.

    => Die tatsächliche Belastung für Attaching wird also weiter - sehr weit - von diesen pauschalen Horrorzahlen entfernt sein, wie sie in dem Artikel stehen. Es ist doch immer gut, wenn man die Fakten kennt...

  19. #239
    Silver Member Avatar von slam dunk
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    730
    Danke
    272
    Erhielt 150 Danke für 103 Beiträge

    Standard

    Im derzeitigen bekannten Konzept:

    Nordbahn - ARR
    Mitte - DEP
    Suedbahn - Mixed

    anderes ist Geschwätz!
    Geändert von slam dunk (21.08.2017 um 20:14 Uhr)

  20. Folgender Benutzer sagt Danke zu slam dunk für den nützlichen Beitrag:


  21. #240
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    667
    Danke
    13
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von slam dunk Beitrag anzeigen
    Im derzeitigen bekannten Konzept:
    Nordbahn - ARR
    Mitte - DEP
    Suedbahn - Mixed
    anderes ist Geschwätz!
    Das in "Funktionsnachweis der luftseitgen Verkehrsflüsse..." (DFS 2007) zugrunde gelegte Bahnkonzept, bei der es auch auf der Nordbahn eine kleine Beimischung Starts und auf der Mittenbahn eine Beimischung Landungen gibt, würde also nicht verwendet?
    Wo ist denn das "derzeitige" Konzept bekannt geworden bzw. wo kann man es ggf. nachlesen?
    Geändert von Zaungast (22.08.2017 um 10:12 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •