Seite 37 von 39 ErsteErste ... 2733343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 555 von 580

Thema: Dritte Bahn - Sachstand 2016 f.

  1. #541
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ETSE Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür, dass man vor der nächsten Landtagswahl der Bevölkerung reinen Wein einschenkt. Ein so wichtiges Thema können wir nicht verschieben.
    Eine Frechheit jetzt plötzlich Torschlusspanik zu bekommen. War es doch Seehofer dessen Plan daraus bestand, endlose Debatten- und Gesprächsrunden zu führen und eine Entscheidung fortlaufend zu vertagen.

  2. #542
    Silver Member Avatar von Raptor
    Registriert seit
    28.12.2003
    Ort
    ETSF / Out of order
    Beiträge
    545
    Danke
    59
    Erhielt 25 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Ist doch Logisch. Der tritt ab und kann ein evtl Wahl Desaster ua. auch aufgrund der 3. RWY auf Söder abschieben.
    ------------------------------------------------

  3. #543
    Full Member
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    247
    Danke
    34
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Wäre eine Idee für eine letzte Amtshandlung. Der Abgang hätte was...
    Geändert von Iarn (30.12.2017 um 23:05 Uhr)

  4. #544
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Wäre eine Idee für eine letzte Amtshandlung. Der Abgang hätte was...
    Und die wäre? Die Umwandlung in eine AG? Leider ist alleine durch die Umwandlung die 3. noch nicht in trockenen Tüchern.

  5. #545
    Full Member
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    247
    Danke
    34
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Trotzdem würde durch eine AG Umwandlung das Spiel mit neuen Regeln gespielt. Es würde den Gegner nicht mehr reichen, bei einem Münchner Volksbegehren 10% der Wahlberechtigten zusammen zu trommeln (siehe Kohleausstiegs Referendum in München, da haben auch die Ökos gewonnen, weil die anderen von der Urne fern geblieben sind), sondern die Gegner müssten dauerhaft im Bayrischen Landtag die Mehrheit stellen, um die Bahn zu verhindern.

  6. #546
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ETSE Beitrag anzeigen
    als wahrscheinlich gilt der Umbau des Flughafens in eine Aktiengesellschaft. Dann könnte das bisher politisch geltende Veto der Stadt München überstimmt werden. Sowohl die Flughafen-Gesellschafter Bayern als auch Bund könnten die Umwandlung beantragen.
    Der Realitätssinn hält Einzug. Wenn er das vor der Wahl entschieden haben will, dann bleibt keine andere Möglichkeit außer der Umwandlung in eine AG übrig. Ich bin mir sicher, dass die CSU-Landtagsfraktion hierzu bald eine Resolution o.ä. verabschieden wird. Und dann geht es hoffentlich ganz schnell.
    Geändert von yogibear_II (31.12.2017 um 20:14 Uhr)

  7. #547
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Die Sache aus einem anderen Blickwinkel: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...t-ab-1.3810494
    Der Termin "Frühjahr" für die Entscheidung bzw. weitere Beratung über einen BE wurde übrigens auch von Söder nach der letzten AR Sitzung genannt. Das scheint also unter den Gesellschaftern vereinbart zu sein.

  8. #548
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Die Sache aus einem anderen Blickwinkel: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...t-ab-1.3810494
    Der Termin "Frühjahr" für die Entscheidung bzw. weitere Beratung über einen BE wurde übrigens auch von Söder nach der letzten AR Sitzung genannt. Das scheint also unter den Gesellschaftern vereinbart zu sein.
    Kommt kein BE, kommt wohl unmittelbar die AG Umwandlung. Und wird ein möglicher BE verloren, kann immer noch die AG Umwandlung kommen.

  9. #549
    Full Member
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    247
    Danke
    34
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Klar kann man noch nach einem verlorenen BE eine AG Umwandlung machen, aber die Blöße wird man sich nicht geben.
    Ich glaube Reiter wird sich nicht für einen BE entscheiden, die Freistaat die Umwandlung durchziehen und Reiter wird bisserl nach außen hin grummeln und heimlich froh sein, dass er unbeschadet aus der Sache rauskommt. Solange Reiter weiß, dass er im Falle kein BE gut aus der Sache raus kommt, wieso sollte er sich dem BE Stress aussetzen. Zudem er sich ja für 2020 sowohl die Option weiter rot-schwarz als auch wieder rot-grün zu regieren offen halten mag.

  10. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Iarn für den nützlichen Beitrag:


  11. #550
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    bzw. weitere Beratung über einen BE
    Die CSU-Landtagsfraktion will noch in dieser Legislaturperiode unumkehrbare Fakten schaffen. Söder ist auf die Stimmen der CSU-Landtagsfraktion angewiesen. Ein weiterer Bürgerentscheid kann schon zeitlich nicht mehr zur Debatte stehen.

  12. #551
    Silver Member Avatar von slam dunk
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    739
    Danke
    279
    Erhielt 154 Danke für 106 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Klar kann man noch nach einem verlorenen BE eine AG Umwandlung machen, aber die Blöße wird man sich nicht geben.
    Ich glaube Reiter wird sich nicht für einen BE entscheiden, die Freistaat die Umwandlung durchziehen und Reiter wird bisserl nach außen hin grummeln und heimlich froh sein, dass er unbeschadet aus der Sache rauskommt. Solange Reiter weiß, dass er im Falle kein BE gut aus der Sache raus kommt, wieso sollte er sich dem BE Stress aussetzen. Zudem er sich ja für 2020 sowohl die Option weiter rot-schwarz als auch wieder rot-grün zu regieren offen halten mag.
    Oder der Antrag kommt vom Bund.
    Mauti, uebernehmen Sie!

  13. #552
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von slam dunk Beitrag anzeigen
    Oder der Antrag kommt vom Bund.
    Bei dem Sachstand der Verhandlungen über eine neue Bundesregierung, eher unwahrscheinlich.
    Geändert von yogibear_II (02.01.2018 um 18:44 Uhr)

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu yogibear_II für den nützlichen Beitrag:


  15. #553
    Silver Member Avatar von slam dunk
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    739
    Danke
    279
    Erhielt 154 Danke für 106 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von yogibear_II Beitrag anzeigen
    Bei dem Sachstand der Verhandlungen über eine neue Bundesregierung, eher unwahrscheinlich.
    Wieso?
    Es braucht doch auch dort nur ein Grokodil, das danach in der Berliner Kasperbude und vor Publikum ordentlich mit der Sueddeutschen Zeitung bekommt.
    Vielleicht dann „sogar“ abberufen wird.
    Das ließe sich fuer den Betroffenen sicherlich abmildern.

    Wie heisst des Zeugs? Hm - Glyphodings

  16. #554
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von slam dunk Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Weil es vermutlich noch einige Zeit dauert, bis eine amtierende Bundesregierung installiert ist. Zeit, die man in Bayern nicht unbedingt verstreichen lassen will.

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu yogibear_II für den nützlichen Beitrag:


  18. #555
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Klar, das innerste Begehren der CSU-Fraktion ist die möglichst umgehende Durchsetzung der 3. Bahn mit einer AG-Umwandlung. Wobei sich die Fraktion damit auch die Chancen auf eine irgendwie geartete Koalition nach den LT Wahlen erfreulich hoch halten kann. Dies jedenfalls nach dem aktuellen Meinungsbild der Wähler https://www.merkur.de/politik/umfrag...n-9492342.html

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •