Seite 24 von 39 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 346 bis 360 von 580

Thema: Dritte Bahn - Sachstand 2016 f.

  1. #346
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von yogibear_II Beitrag anzeigen
    Die Angst vor der Flughafen AG wächst: https://www.merkur.de/lokales/freisi...t-9236187.html

    Zu Recht. Das wird wohl so kommen.
    Die größte Gefahr für die dritte Bahn dürfte noch sein, wenn Reiter einem baldigen Bürgerentscheid doch zustimmt und dieser wieder verloren geht.

  2. #347
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von T.H. Beitrag anzeigen
    Die größte Gefahr für die dritte Bahn dürfte noch sein, wenn Reiter einem baldigen Bürgerentscheid doch zustimmt und dieser wieder verloren geht.
    Demokratie kann ganz schön beunruhigend sein.
    Geändert von Zaungast (10.11.2017 um 08:25 Uhr) Grund: Typo

  3. #348
    Member
    Registriert seit
    31.10.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Finde ich jetzt eigentlich nicht beunruhigend für alle Seiten,
    da die Flugbewegungszahlen nicht signifikant nach oben gehen, sondern „Dank Air Berlin“ eher nach unten tendieren.
    Evtl. beruhigt sich das Thema dann etwas.

  4. #349
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von T.H. Beitrag anzeigen
    Die größte Gefahr für die dritte Bahn dürfte noch sein, wenn Reiter einem baldigen Bürgerentscheid doch zustimmt und dieser wieder verloren geht.
    Das wird die CSU-Fraktion im Landtag vermutlich nicht zulassen.

  5. #350
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    http://wochenblatt.de/news-stream/fr...afen-ag-bleibt

    Zitat Aiwanger:
    „Am Ende wird das Ding von den Chinesen gekauft, dann haben Freistaat und Bund nichts mehr zu sagen.“
    Dann sollen sich die hiesigen Politiker doch mal ihrer Verantwortung stellen und die dritte Startbahn befürworten.

    @Vorfeld: Dass Gegner jetzt wieder auf diese AB-Delle pochen, wird nicht mehr funktionieren denke ich. Mit weiterem Abwarten, wie sich das entwickelt, wird die Zeit für die die Baugenehmigung gilt langsam eng. Also jetzt den Bau anstoßen (oder zumindest die Umwandlung).

  6. #351
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.341
    Danke
    548
    Erhielt 252 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Demokratie kann ganz schön beunruhigend sein.
    Demokratie ist aber auch, wenn das Volk Vertreter bestimmt, die zum Wohle Bayerns entscheiden. Du als alter Demokrat solltest daher die Abschmetterung der AG-Anträge somit auch für gut heißen.

  7. #352
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von T.H. Beitrag anzeigen
    Demokratie ist aber auch, wenn das Volk Vertreter bestimmt, die zum Wohle Bayerns entscheiden. ...
    Klar, wir pflegen eine repräsentative Demokratie. Nur wenn halt eine Entscheidung per direkter Demokratie vorliegt, dann sollte es doch zum guten Ton gehören, diese nicht "auf dem kleinen Dienstweg" auszuhöhlen.
    Geändert von Zaungast (10.11.2017 um 09:47 Uhr)

  8. #353
    Full Member
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    247
    Danke
    34
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Demokratie kann ganz schön beunruhigend sein.
    Demokratie ist es aber nicht, wenn man nur einen Teil (Einwohner Münchens) abstimmen lässt, über ein Projekt, welches Auswirkungen auf zumindest ganz Südbayern hat. Und zufällig in München die politische Präferenz sehr deutlich vom Landesschnitt abweicht insbesondere was die grüne Partei angeht.

  9. #354
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Demokratie ist es aber nicht, wenn man nur einen Teil (Einwohner Münchens) abstimmen lässt, über ein Projekt, welches Auswirkungen auf zumindest ganz Südbayern hat. Und zufällig in München die politische Präferenz sehr deutlich vom Landesschnitt abweicht insbesondere was die grüne Partei angeht.
    Na dann halt ein bayernweiter Volksentscheid entweder direkt zur Startbahn oder per Umweg über eine Verfassungsänderung mit dem neuen Werkzeug der Volksbefragung. Wo ist das Problem?

  10. #355
    Gold Member
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    EDMY
    Beiträge
    1.062
    Danke
    857
    Erhielt 584 Danke für 174 Beiträge

    Standard

    Das größte Problem, das ich bei Bürgerentscheiden sehe, ist, dass einfach das "gemeine Volk" nicht genügend Wissen über das, worüber sie abstimmen, haben, bzw. sich auf die Kurze Zeit meistens nicht aneignen können/wollen.
    Dadurch wählen die meisten einfach das, was in den Medien breitgetreten wurde. Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht können nur wenige beurteilen.
    Aus diesem Grund bin ich persönlich gegen Direktentscheide. Meines Erachtens wäre es viel besser echte Experten hinzusetzen, aus allen Bereichen, (Wirtschaft, Umweltschutz, Juristen, usw...), und diese Entscheiden lassen.

    Zum Bürgerentscheid zur 3. Bahn: Ich kenne einen Münchner, den hatte ich gefragt warum er gegen die 3. Bahn gestimmt hat. Die Antwort war einfach: "Weil ich den Seehofer nicht mag". Also wieder eine reine Sympathiesache, welche mit dem Tatsächlichen Thema ja nichts zu tun hat. Und ich glaube, dass das keine Einzelfälle sind.
    Geändert von MatthiasKNU (10.11.2017 um 10:00 Uhr)
    Viele Grüße
    Matthias
    Canon EOS 70D und Tamron 70-300 mm, Canon 24-105 mm und Sigma 150-600 mm, Meine Bilder bei Flickr

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu MatthiasKNU für den nützlichen Beitrag:


  12. #356
    Silver Member
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    628
    Danke
    21
    Erhielt 172 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
    Klar, wir pflegen eine repräsentative Demokratie. Nur wenn halt eine Entscheidung per direkter Demokratie vorliegt, dann sollte es doch zum guten Ton gehören, diese nicht "auf dem kleinen Dienstweg" auszuhöhlen.
    Durch die Umwandlung in eine AG wird zunächst einmal überhaupt nichts ausgehöhlt. Man behält sich allerdings vor auch gegen die Stadt München entscheiden zu können, was längst überfällig ist. Die Stadt hat mit dem Flughafen nichts mehr zu tun und wollte ihre Anteile ja schon längst verkaufen, weswegen sie die Option zur Umwandlung in eine AG ja damals vertraglich fixieren hat lassen. Schön dämlich, kann man da nur sagen.
    Geändert von yogibear_II (10.11.2017 um 10:02 Uhr)

  13. #357
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasKNU Beitrag anzeigen
    ... Meines Erachtens wäre es viel besser echte Experten hinzusetzen, aus allen Bereichen, (Wirtschaft, Umweltschutz, Juristen, usw...), und diese Entscheiden lassen.
    Es wäre schön, wenn es so funktionieren könnte. Tut es aber nicht. Und dann muss halt der Souverän entscheiden.

  14. #358
    Gold Member
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    EDMY
    Beiträge
    1.062
    Danke
    857
    Erhielt 584 Danke für 174 Beiträge

    Standard

    Na ja. Wirklich funktionieren würde es schon. Wenn dann nicht immer welche dagegen maulen würden, denen dass nicht hundertprozentig passt. Und ich glaube wir alle wissen, dass es eine Hundertprozentige Lösung wohl nie geben wird.
    Viele Grüße
    Matthias
    Canon EOS 70D und Tamron 70-300 mm, Canon 24-105 mm und Sigma 150-600 mm, Meine Bilder bei Flickr

  15. #359
    Silver Member
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    699
    Danke
    14
    Erhielt 37 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MatthiasKNU Beitrag anzeigen
    ... Und ich glaube wir alle wissen, dass es eine Hundertprozentige Lösung wohl nie geben wird.
    Genau deshalb wird es helfen, eine Entscheidung zu finden, mit der eine Mehrbeit der Bürger sich abfinden kann - egal welche IQ diese hat.

  16. #360
    Gold Member
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    EDMY
    Beiträge
    1.062
    Danke
    857
    Erhielt 584 Danke für 174 Beiträge

    Standard

    Meiner Meinung nach - subjektiv gesehn - ist es wichtiger/besser eine Lösung zu finden, die für möglichst alle GUT ist, und das auch in Zukunft. Die Mehrheit der Bürger wird sich damit abfinden, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
    Viele Grüße
    Matthias
    Canon EOS 70D und Tamron 70-300 mm, Canon 24-105 mm und Sigma 150-600 mm, Meine Bilder bei Flickr

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •