Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Welche RWY

  1. #16
    Gold Member
    Registriert seit
    03.06.2006
    Beiträge
    1.755
    Danke
    142
    Erhielt 1.527 Danke für 537 Beiträge

    Standard

    Ich schreibe den Unterton auch mal den Temperaturen zu. Bitte mal einen Schritt zu Seite treten und nochmal lesen...

    Wenn eine Crew einen RWY-Request abgibt wegen 'Performance Reasons' dann ist selbstverständlich nicht damit zu rechnen, dass ATC anfängt das nachzurechnen. Tatsächlich hat wahrscheinlich fast jeder Operator seine eigenen EOSIDs und von daher könnte das auch garnicht klappen... Die Höchststrafe ist eben saftiges Delay anzudrohen (bestes Beispiel NAP: Takeoff on RWY 06 bei RWY in Use 24, das kann schon mal dauern, bringt aber locker 10 oder mehr Tonnen mehr TOW).

    Sollte es zu einer Lärmbeschwerde kommen, dann muss der Commander des betreffenden Fluges seine Gründe für den Request darlegen und gut. Die nautische Gewalt ('… trifft alle Entscheidungen, die für eine sichere Flugdurchführung nötig sind…') gibt ihm hierfür die notwendige Rückendeckung. Solange damit kein offensichtliches Schindluder getrieben wird, müssen das alle Beteiligten zur Kenntnis nehmen, ob es ihnen gefällt oder nicht.

    Sollte eine Airline permanent aus dem Rahmen fallen und offensichtlich kosmetische Request abgeben, dann kann man nur mit Slot-Entzug drohen, ob das rechtlich haltbar und politisch umsetzbar ist, wage ich zu bezweifeln.

    Gruß MAX reverse
    Geändert von Max Reverse (05.06.2015 um 14:39 Uhr) Grund: Tyoes

  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Max Reverse für den nützlichen Beitrag:


  3. #17
    Member
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    95
    Danke
    5
    Erhielt 53 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bruchpilot Beitrag anzeigen
    Die Ausführugen zu Engine Out waren hier noch immer nicht gefragt, da hilft auch eine genauere Erklärung dazu nicht weiter.
    Also in der Regel hat das requesten von Bahnen (wegen Perfomance) immer mit der OEI Perfomance zu tun wenn die Bahnen gleich lang sind. Ein andere Grund kann sein dass man den geforderten Climbgradienten der SID nicht einhalten kann.

    Der Operator ist für EOSIDs verantwortlich und die fliegt man einfach im Falle des Falles, völlig wurscht was ATC oder Flughafen sagen (z.B.: Lärm etc.). Die Hintergründe hat Max_Reverse ja erklärt.

  4. #18
    Silver Member
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    918
    Danke
    48
    Erhielt 97 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Max Reverse Beitrag anzeigen
    Ich schreibe den Unterton auch mal den Temperaturen zu. Bitte mal einen Schritt zu Seite treten und nochmal lesen...
    stell dir vor, ihr seid gerade im Climb out, und es entwickelt sich folgender Dialog:

    CM2 "The climb rate of this bird is just tooo lousy..."

    CM1: "What is our climb rate?"

    CM2: "Current Altitude is x ft"

    CM1: "I say again: What is our climb rate?"

    CM2: "At this position ALT x results in a Height of y ft AGL"

    Was würde CM1 dann antworten??

    CM1 : You are right. Let's just forget about climb rates. Thanks for the Info about our Height AGL. That was truly valuable....."


    Anders ausgedrückt: Warum kann man auf eine explizite Nachfrage nicht explizit antworten, gegebenenfalls auch mit "Ich weiss es nicht" bzw, falls zutreffend "Das kann man so nicht beantwroten" ?

    Kommt dann noch die entsprechende Erklärung "weil sich jeder Operator seine EOSID selbst strickt, und diese bei Bedarf abfliegt, ohne sich um den Rest der Welt zu kümmern - soll ATC doch den Verkehr aussen rum leiten..." dann hat man sogar beides geschafft: Die Frage beantwortet, und eine Erklärung zu der Antwort geliefert. Insbesondere dann auich noch mit dem zusatz, daß die EOSID nicht einmal kommuniziert werden.


    Dei Climb rate hat natürlich auch etwas mit Temperaturen zu tun, und sicher haben "Performance Reasons" auch etwas mit "Hindernisfreiheit" zu tun, aber völlig synonym würde ich das dann doch nicht setzen.

  5. #19
    Gold Member
    Registriert seit
    03.06.2006
    Beiträge
    1.755
    Danke
    142
    Erhielt 1.527 Danke für 537 Beiträge

    Standard

    Ich habe keine Ahnung, was Du uns sagen möchtest. Weder mit diesem 'Dialog' noch mit den nachfolgenden Absätzen.

    Du schreibst:
    Zitat Zitat von Bruchpilot Beitrag anzeigen
    ... Warum kann man auf eine explizite Nachfrage nicht explizit antworten ...
    Wenn Du damit Deine Frage

    Zitat Zitat von Bruchpilot Beitrag anzeigen
    ... in welchem Abflugsektor es welches Hindernis gäbe...
    meinst, so kann Du Dir die selbst durch einen Blick in die AIP beantworten. Dort sind wie gesagt alle Hindernisse im Nahbereich extrem genau kartographiert, incl. genauer Höhe in Metern.

    Ansonsten wäre es evtl. sinnvoll, eine gefühlt nicht beantwortete Frage einfach nochmal ganz klipp und klar zu stellen.

    Dein letzter Absatz ist Käse, alle Flugleistungen sind von der Density Altitude abhängig, da geht die Temperatur nun mal ungefiltert mit ein. Da ein ein Verkehrsflugzeug beim Start (anders als beim Go-Around) nie durch den 'All Engine Case' limitiert sein kann, wird eine Performance Reason die zum Request einer anderen Runway führt immer an einer Obstacle Limitation liegen.

    Die anderen 'üblichen' Performance Limitations braucht man in unserem Beispiel nicht zu betrachten:


    • Field Length Limitation (beide Bahnen gleich lang und üppig bemessen)
    • Second Segment Limitation (ist unabhängig von der RWY immer gleich 1.2%)
    • Brake Energy Limitation s. Field Length Limitation
    • die Exoten lasse ich jetzt mal weg...


    Gruß MAX

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Max Reverse für den nützlichen Beitrag:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •