Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Beitrag verschwunden

  1. #1
    Full Member
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    223
    Danke
    303
    Erhielt 143 Danke für 47 Beiträge

    Fragezeichen Beitrag verschwunden

    Hallo,

    ich habe im "Spotterbilder MUC"-Thread einen Beitrag bzgl. der anderen Spotter, die zum CL-Finale am Platz waren geschrieben, es ging um die Polizei, die Löcher im Zaun, um Seitenschneider und um die Vorfeldspotter.

    Warum ist dieser Beitrag inkl. der Antwort von MUCfreak einfach verschwunden, ohne dass ich eine Nachricht davon bekommen habe? Ist das euer Stil der Moderation, dass unangenehme Beiträge einfach kommentarlos eingezogen werden oder was hat an meinem Beitrag nicht gestimmt? Mich würde schon interessieren warum er verschwunden ist und was die Hintergründe sind. Über eine Meldung des betreffenden Admins/Mods, auch gerne per PN, wäre ich dankbar.
    Geändert von Austrianer (23.05.2012 um 08:41 Uhr)

  2. #2
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.896
    Danke
    1.366
    Erhielt 3.216 Danke für 1.200 Beiträge

    Standard

    Die Postings wurden entfernt, da sehr fragwürdige Praktiken einiger Spotter am Zaun angesprochen wurden.
    Weder Spotter noch wir vom Forum wünschen solche öffentlichen Diskussionen!

  3. #3
    Full Member
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    223
    Danke
    303
    Erhielt 143 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Mhm. Heißt also dass das unsittliche Treiben, welches manche Spotter an den Tag legen, hier nicht Thema sein darf?

    Wenn das das Problem war, hättet ihr echt nicht den ganzen Beitrag kübeln müssen, denn das Thema Vorfeldspotter wird ja wohl noch erlaubt sein.

  4. #4
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.896
    Danke
    1.366
    Erhielt 3.216 Danke für 1.200 Beiträge

    Standard

    Einfach so posten, dass weder die Spotterzunft in Verruf gerät, noch sonst wem ein Problem entsteht.
    Das genannte Werkzeug lässt aufhorchen und wegen ein paar Idioten sollte der venünftigen Mehrheit kein Nachteil entstehen. Das Thema ist für eine öffentliche Diskussion denkbar ungeeignet...
    Danke fur dein Verständnis

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MUCFLYER für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Full Member
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    223
    Danke
    303
    Erhielt 143 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Leider wurde wieder ein Beitrag von mir kommentarlos eingezogen. Es wäre wieder nett gewesen, wenn ich zumindest eine Info vom Zuständigen erhalten hätte. Aber wieder nichts. Ich habe im Hinterkopf, dass die Löschung immer das letzte Mittel wäre...?

    Ich würde den Beitrag gerne forumskonform hinbiegen, denn er war doch ein wenig Arbeit.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Austrianer für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Platinum Member Avatar von moddin
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Pulling
    Beiträge
    9.083
    Danke
    3.292
    Erhielt 5.209 Danke für 1.686 Beiträge

    Standard

    Es wurden einige Beiträge in dem Zusammenhang im entsprechenden Thread gelöscht. Früher hat man nur die Bilder entfernt, aber nicht gleich den ganzen Text. Mal wieder eine sehr schwache Leistung der wohl überforderten Moderatoren.
    Visit Munich Aviation Spotter on Facebook

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu moddin für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.542
    Danke
    450
    Erhielt 1.144 Danke für 664 Beiträge

    Standard

    Ein Beitrag wurde gemeldet.

    Ausweislich der geloggten Bearbeitungszeiten besteht die Möglichkeit, daß der Verfasser die Meldung und den angg. Grund nicht mehr/noch nicht selbst wahrnehmen konnte.

    Sobald wir uns eine Meinung gebildet haben, kontaktieren wir den Verfasser.

    Grund zu Schnappatmung besteht nicht.


    Moddin

    Für Dich noch einmal privatissime die Erinnerung, daß wir hierzuforen keine Live-Distress-Hinweise wünschen. Ich darf davon ausgehen, daß Du Dich an die allzu ausführliche Auseinandersetzung zu diesem Thema vor wenigen Monaten erinnerst? Falls nicht: ist ja eines Deiner Lieblingsforen hier unten.

    Allerbeste Grüße,

    M

  11. #8
    Global Moderator Avatar von whoops
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.569
    Danke
    383
    Erhielt 254 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von moddin Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine sehr schwache Leistung der wohl überforderten Moderatoren.
    Danke für die Blumen!

    Zum technischen Hintergrund - ausdrücklich nicht zur Rechtfertigung:

    In rechtlich unklaren Fällen schaltet der erste Mod, der das Problem bemerkt, den Beitrag auf "nicht-öffentlich" - im konkreten Fall (nach öffentl. Hinweis, der auch besser über die "Beitrag melden" Funktion erfolgen sollte) übrigens zum Schutz des Users, und nicht des Forums. Dann wird abgeklärt, wie weiter verfahren wird - was manchmal bis zum Abend dauert (Mods müssen auch irgendwann Geld verdienen).

    Dann kann man den Beitrag einfach wieder voll herstellen - oder bearbeiten - oder ganz löschen - oder löschen mit Hinweis...




    Könnte man. Aber manchmal fühlen sich ja eine handvoll User mal wieder bemüssigt, sofort wieder Verrat zu brüllen. Und gleich noch ein paar grundsätzliche Nettigkeiten hinterher zu schieben. Und dann hat man manchmal schlicht keine Lust mehr.

    Warum muß die erste (vermeintliche) Löschung durch die Moderatoren seit Wochen - die noch dazu im Sinne des Users war - überhaut öffentlich diskutiert werden? Muß man Mod sein, um das daneben zu finden?

    Whoops
    Geändert von whoops (20.04.2016 um 20:56 Uhr)

  12. #9
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.079
    Danke
    402
    Erhielt 196 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von whoops Beitrag anzeigen
    Danke für die Blumen!

    Zum technischen Hintergrund - ausdrücklich nicht zur Rechtfertigung:

    In rechtlich unklaren Fällen schaltet der erste Mod, der das Problem bemerkt, den Beitrag auf "nicht-öffentlich" - im konkreten Fall (nach öffentl. Hinweis, der auch besser über die "Beitrag melden" Funktion erfolgen sollte) übrigens zum Schutz des Users, und nicht des Forums. Dann wird abgeklärt, wie weiter verfahren wird - was manchmal bis zum Abend dauert (Mods müssen auch irgendwann Geld verdienen).

    Dann kann man den Beitrag einfach wieder voll herstellen - oder bearbeiten - oder ganz löschen - oder löschen mit Hinweis...




    Könnte man. Aber manchmal fühlen sich ja eine handvoll User mal wieder bemüssigt, sofort wieder Verrat zu brüllen. Und gleich noch ein paar grundsätzliche Nettigkeiten hinterher zu schieben. Und dann hat man manchmal schlicht keine Lust mehr.

    Warum muß die erste (vermeintliche) Löschung durch die Moderatoren seit Wochen - die noch dazu im Sinne des Users war - überhaut öffentlich diskutiert werden? Muß man Mod sein, um das daneben zu finden?

    Whoops
    Meine heutige Antwort in diesem Thread hier hat diesen Sinn dahinter im Groben ja auch als Vermutung gehabt. (Rechtliche Unsicherheit, daher vorsichtshalber den Beitrag entfernen.)
    Aber warum wurde dieser dann kommentarlos gelöscht? Nicht falsch verstehen, ich respektiere eure Leistung und bewundere die Menge an Zeit, die ihr hier investiert! Aber Beträge zu entfernen ohne den User (in diesem Fall mich) zu informieren, hinterlässt doch zumindest das eine oder andere große Fragezeichen.
    Geändert von T.H. (20.04.2016 um 21:17 Uhr)

  13. #10
    Silver Member
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    EDMY
    Beiträge
    984
    Danke
    824
    Erhielt 452 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    So, ich muss mich hier jetzt auch mal einklinken.

    Ich bin selbst Moderator in einem Forum, dass sich auch mit Luftfahrt, aber "nur" mit virueller, befasst.
    Auch bei uns ist es (wie wohl in jedem Forum der Welt ist) so, dass man manchmal einen Beitrag rausnehmen oder editieren muss.

    Bei uns wird das so gehandhabt, dass bei "kleineren" Sachen, wie falsch verlinkt, ein Bild ohne Copyright direkt eingebunden, etc. wir das direkt editieren in dem betreffendem Beitrag bearbeiten, und das dann auch in rot dazuschreiben, was falsch gemacht wurde.

    Bei "größeren" Sachen nehmen auch wir den Beitrag oder gleich das ganze Thema aus dem öffentlichen Bereich. Und dann wird entschieden, was damit gemacht wird...
    Ob er bearbeitet wird, ob er so wie er ist wieder in den öffentlichen Bereich kommt, ob er kommentarlos gelöscht wird, oder was auch sonst immer...
    Wenn wir aber einen Beitrag rausnehmen (wenn auch nur temporär) schreiben wir dem User eine kurze PN, einfach, dass der Beitrag vorerst aus dem öffentlichen Bereich genommen wurde.

    Bei uns hat sich da bisher noch nie jemand beschwert, im Gegenteil, wir Moderatoren kriegen dann meist ziemlich schnell eine PN, dass die betreffenden User selbst wissen, dass sie was falsch gemacht haben.

    Ich denke, dass hier im Forum viele einfach zu "ungeduldig" sind. Andererseits könnte man das hier auch einführen, dass eine kurze PN im Falle des Falles einfach geschrieben wird, um Missverständisse zu vermeiden.

    Ich persönlich bin übrigens mit der Arbeit der Moderatoren hier sehr zufrieden (ja, auch von mir war mal ein Post verschwunden, aber nach kurzer (wirklich kurzer!) Zeit wieder da...), gerade wie der 3-Bahn-Thread in der letzten Zeit "sauber" gehalten wurde, nötig mir echt Respekt ab!
    Viele Grüße
    Matthias
    Canon EOS 70D und Tamron 70-300 mm, Canon 24-105 mm und Sigma 150-600 mm, Meine Bilder bei Flickr

  14. #11
    Global Moderator Avatar von whoops
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.569
    Danke
    383
    Erhielt 254 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Es ist ja nicht so, daß wir uns nicht bewußt wären, daß man manche Dinge manchmal auch optimaler gemacht haben könnte.
    (Oftmals ist dies auch der Tatsache geschuldet, daß die erste Maßnahme, also das Rausnehmen, zu einem Zeitpunkt stattfindet, an dem man eigentlich gar keine Zeit hat - Murphy halt)

    Und es ist auch nicht so, daß wir nicht grundsätzlich bereit wären, Entscheidungen/Maßnahmen zu diskutieren, überdenken, anzupassen...

    ABER:
    Früher hat man halt nen ette PN bekommen und die Sache geklärt. Heute wird gleich ne große öffentliche Diskussion zu jedem Pubs eröffnet, und es heißt gleich wieder
    Zitat Zitat von moddin Beitrag anzeigen
    Mal wieder eine sehr schwache Leistung der wohl überforderten Moderatoren.
    Und nochmal, im konkreten Fall:
    Die Herausnahme erfolgte REIN zum Schutz des Users. Dem Forum hätte dieser Beitrag keinerlei echten Ärger machen können. Aus Forumsicht ist es sogar ungeschickt, einen derart interessanten Beitrag zu löschen! Darüber hinaus bin ich ehrlich gesagt nach wie vor etwas verwundert, daß der Autor des Beitrags so gar keine Ahnung gehabt haben will, wo das Problem gewesen sein könnte...

    Whoops

  15. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu whoops für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Full Member
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    223
    Danke
    303
    Erhielt 143 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Das Fotoverbot wurde zu Beginn nicht erwähnt, auf Nachfrage meinte meine Koordinatorin: Jaja, des passt scho. So circa. Also wars immer noch Grauzone. Mehr weiß als schwarz, für meinen Geschmack.

    Ich bin dankbar dass ihr euch alle so um mich sorgt. Allen voran die Paragraphenreiter und selbsternannten Forensheriffs, die unheimlich viel davon haben, wenn hier ein (interessanter) Beitrag rausgenommen wird. Was habe ich denn von dem Beitrag? Genau. Nichts, außer die Arbeit damit. Gedacht war er für diejenigen, die es eben nicht zum Probebetrieb geschafft haben oder vielleicht keine Vielflieger sind und den Satelliten bzw. das PTS von innen deshalb nicht zu Gesicht bekommen werden. Ich wäre auch gerne öfter dabei gewesen, konnte es mir aber leider nur zweimal einrichten...

    Und nachdem der Beitrag eh nur mir zum Problem werden kann, bitte ich nochmals höflichst darum, ihn mitsamt der Folgebeiträge wieder freizuschalten. Danke.

    Für die Zukunft wäre es außerdem nett, einfach kurz ne PN an den entsprechenden User zu schicken, dessen Beitrag einen Einzug ausgelöst hat. Dann weiß man Bescheid und es kommt auch zu keiner öffentlichen Diskussion.
    Geändert von Austrianer (21.04.2016 um 22:36 Uhr)

  17. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Austrianer für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Member
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Nähe Dachau
    Beiträge
    10
    Danke
    47
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Austrianer Beitrag anzeigen
    Das Fotoverbot wurde zu Beginn nicht erwähnt, auf Nachfrage meinte meine Koordinatorin: Jaja, des passt scho. So circa. Also wars immer noch Grauzone. Mehr weiß als schwarz, für meinen Geschmack.

    Ich bin dankbar dass ihr euch alle so um mich sorgt. Allen voran die Paragraphenreiter und selbsternannten Forensheriffs, die unheimlich viel davon haben, wenn hier ein (interessanter) Beitrag rausgenommen wird. Was habe ich denn von dem Beitrag? Genau. Nichts, außer die Arbeit damit. Gedacht war er für diejenigen, die es eben nicht zum Probebetrieb geschafft haben oder vielleicht keine Vielflieger sind und den Satelliten bzw. das PTS von innen deshalb nicht zu Gesicht bekommen werden. Ich wäre auch gerne öfter dabei gewesen, konnte es mir aber leider nur zweimal einrichten...

    Und nachdem der Beitrag eh nur mir zum Problem werden kann, bitte ich nochmals höflichst darum, ihn mitsamt der Folgebeiträge wieder freizuschalten. Danke.

    Für die Zukunft wäre es außerdem nett, einfach kurz ne PN an den entsprechenden User zu schicken, dessen Beitrag einen Einzug ausgelöst hat. Dann weiß man Bescheid und es kommt auch zu keiner öffentlichen Diskussion.
    Ich reime mir aktuell aus den vorangegangenen Beiträgen ein bisschen was zusammen und habe verstanden, es ginge wohl um den Probebetrieb im Satelliten? Ich kann natürlich kein offizielles Statement abgeben, aber vielleicht zu Eurer Entscheidungsfindung beitragen: Mir kam es (wie auch Austrianer) so vor, als wäre die "Grauzone" tatsächlich an diesem Tag sehr weiß angestrichen. Es gab sowohl einen "Fotostopp" einer größeren Gruppe (um aus der obersten Ebene Fotos rüber zum T2 zu schießen), eine Gruppe filmender "Passagiere", die mit dem PTS ankamen und zu denen keiner aus dem Koordinatorenteam etwas sagte und es gab auch zu keinem Zeitpunkt die Aussage, es dürfe weder gefilmt noch fotografiert werden. Soviel zu meinen Empfindungen.

    Die letzten Tage waren Beiträge von mir auch verschwunden, die mittlerweile zum größten Teil wieder da sind. Das hat mich auch etwas irritiert und zu einem Beitrag in just diesem Thread hier geführt, der sich "wohl" erledigt hat und ebenso verschwunden ist. Da ich selbst in einem großen Forum zum Moderatoren-Team gehöre, kenn ich auch "die andere Seite" der Macht. Man ist stets bedacht (und auch vom Admin damit beauftragt), das Forum an sich und die Nutzer zu schützen. Viele Nutzer posten gelegentlich schneller als die Vernunft tickt. Dass letztendlich das Hausrecht des Administrators gilt und jeder seine Meinung zu einem Beitrag hat, ist unbestritten und kann dann zu Unmut führen.
    Das Moderatoren-Team, dem ich angehöre, hat sich angewöhnt, relativ schnell eine Stellungnahme abzugeben. Sei es im Thread, falls mehrere Nutzer betroffen sind (ein Beitrag, darauf einige Reaktionen, vielleicht noch mit der Zitatfunktion), oder per PN. Dadurch lassen sich öffentliche Beschwerden vermeiden und entweder sieht der Nutzer ein, woran es liegt, oder er gibt seine Meinung dazu preis. Oft kommen fragliche Beiträge gerade richtig (mitten in der Arbeit, kurz vorm Zubettgehen), allerdings ist ein Satz (man ist ja als Mod deutlich gekennzeichnet) schnell gepostet und die Entscheidung damit transparent. Wir hatten dann auch Shitstorms (manchmal auch zu Recht), ein ehrliches "Tut mir Leid, aber wir haben hier lieber nochmal im kleinen Kreis entschieden" wird eher akzeptiert als magisches "Weg" und "Wieder da". 30 Beschwerdeposts hinterher sind letztendlich auch schnell wieder entsorgt, ein kommentarloses Verschwinden irritiert längerfristig (wie mich aktuell auch).

    Ein weiterer Tipp: Legt pro Forum ein oder zwei verantwortliche Mods fest. Natürlich dürfen diese weitergehende Rechte haben, aber dann schreibt man als Normaluser auch mal schneller eine PN, als aus einer großen Wolke von Moderatoren den richtigen rauszusuchen.

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu king_of_la für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.542
    Danke
    450
    Erhielt 1.144 Danke für 664 Beiträge

    Standard

    Nutzeransprachen in obigem Sinne haben in der Vergangenheit zu nicht weniger unerbaulichen Debatten geführt.

    Im Übrigen ist, ganz im Gegenteil, Nutzern in der Regel klar, warum ein Beitrag nicht erhalten bleiben konnte; im aktuellen Fall hatte der Nutzer den Stein des Anstoßes selbst im eigenen Posting klar benannt.

    Auch freihändige Nacherzählungen eines eben redigierten Sachverhaltes (40 Minuten post) durch unbeteiligte (sicher wohlmeinende?) Nutzer sind im Falle ihrer Abschaltung selbsterklärend.

    Schließlich: angesichts Deiner nachträglichen Erklärung, selbst mit den Umständen der Moderation vertraut zu sein, verstehe ich nur umso weniger, wieso während der kaum 15 Minuten, in denen die kompetente Moderation ein Rechtsproblem behob oder wenigstens hinreichend eindämmte, ein "verschwundener" Thread moniert wird - null Minuten post.

    Einem "gewöhnlichen" Nutzer kann ich so etwas ohne große Mühen nachsehen, einem laut eigenen Angaben besonders qualifizierten Nutzer, der sich als unser Kollege sieht und uns öffentlich Nachhilfe entbietet - nun - das kann zu Unmut führen.

    Die Erkenntnisse zu gelegentlich zu schnell postenden Nutzern sehe ich nun vor diesem Hintergrund.

  21. #15
    Schneekönig Avatar von munich
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    7.684
    Danke
    1.668
    Erhielt 1.381 Danke für 595 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Austrianer Beitrag anzeigen
    Das Fotoverbot wurde zu Beginn nicht erwähnt, auf Nachfrage meinte meine Koordinatorin: Jaja, des passt scho. So circa. Also wars immer noch Grauzone. Mehr weiß als schwarz, für meinen Geschmack.
    [...]
    Aus meiner Tätigkeit auf der Baustelle des Satelliten, denke ich, dass Du 2 Sachen verwechselst . Die eine Geschichte ist das Fotografierverbot, das zumindest für uns Baubeteiligte nicht bestand. Das andere ist die Veröffentlichung der Fotos. Hier kann ich aus eigner Efahrung sagen, dass ich, da auch ich fahrlässig dieses Verbot hier im Forum missachtet habe, zumindest einige ernste Gespräche, nachdem mir vorher sogar mit der Rechtsabteilung "gedroht" worden war, zu führen hatte.

    Also seid den Mods speziell in diesem Fall lieber mal dankbar, als an ihnen rumzukritisieren. Und ich denke, ich bin hier im Forum durchaus als jemand bekannt, der auch den Mund aufmacht.

    Just my 2 cents

    Und noch ein kleiner Nachtrag, zu den m. M. nach gut gemeinten Ratschlägen an die Mods.

    Ähnlich, wie bei dem von mir mal verfassten Beitrag "Hinweise für Nutzer des Forums - insbesondere auch für Neulinge" im Absatz WICHTIG!!!, wo ich schrieb: "...Unsere Fachleute (Piloten, Flugbegleiter, Lotsen, Techniker, Flughafenmitarbeiter, usw.) werden für Ihre Beiträge nicht entlohnt. ...", gilt ebenso, unsere Mods werden nicht entlohnt und machen diese Arbeit hier während ihrer Freizeit bzw. nebenher während der Arbeit. Und ich weiß aus eigner Erfahrung, dass man, wenn man im Forum etwas sieht, was erst mal für die Allgemeinheit unzugänglich gemacht werden muss, oftmals nicht die Zeit hat, neben dem Job hier gleich dazu Stellung zu nehemn, bzw. dem Mitgleid eine PN zu schreiben. Gebt den Mods also mal 1-2 Tage Zeit die Sache auch intern zu klären und Euch bei Gelegenheit die Maßnahme zu erklären.

    Danke!
    Geändert von munich (22.04.2016 um 12:43 Uhr)
    Gruß
    Robert alias munich alias Schneekönig

    'Man müsste die Gelassenheit eines Stuhles haben. Der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen'

    "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt

  22. Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu munich für den nützlichen Beitrag:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •