Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 27 von 27

Thema: Juristen als Plage

  1. #16
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    ich hau zwar auf Juristen als ganzes, extrapoliere allerdings - zugegeben - aus zwei gesicherten Quellen.
    Die eine ist natürlich meine Firma (die andere logisch eine andere, auch da mit genug Details), und ich kenne mehr als genug Details die mir entsprechende Rückschlüsse erlauben. Ich sage ja auch nicht das es die reine Schuld der Juristen an sich wäre, aber ohne Juristen wäre manche Unternehmens(un)kultur nicht möglich. Und genügt es wenn ich sage das eben Juristen mehr und mehr die Personalabteilungen bevölkern (wie Schimmelpilze oder so)? Vielleicht bist du kein solcher Jurist (wie so oft genügen ein paar schlechte Äpfel um den Korb usw..), aber viele sind eben so. Und so lange es eine wachsende Zahl an Managern gibt, die zwar BWL studiert haben, aber keine Beziehung zur Firma haben, zum Produkt haben und nur versuchen die letzte 'Lehre' anzuwenden, um nach Auszahlung der Boni die nächste Abteilung heimzusuchen, gibt es eben auch kein Korrektiv. Wenn die ganzen Pfeifen die Kosten bei den Klagen selbst tragen müssten, würde nicht eine vor Gericht landen, aber mit fremden Geld spielt es sich eben leicht.

    Das du die Klagen nicht gut heisst ehrt dich (whoops sieht das ja ähnlich denke ich). Doch kein Manager kommt von sich aus auf die Idee so eine Klage anzustreben, bspw Schadensersatz für nicht durchgeführten Streik. So verquer denken nur Juristen (ok, Psychologen auch). Die Gerichtskosten dürften bei ein paar Zigtausend liegen, die wahren Kosten für die Airlines irgendwann bei ein paar Millionen.

    Und was befähigt mich zum Urteil? Ich bewerte das Handeln!

    Saigor
    Geändert von Saigor (04.10.2012 um 23:58 Uhr)

  2. #17
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    Alles was an Klagen am Laufen war, ist jetzt zumindest in der ersten Unstanz abgewiesen. Heute war die bedrohenste von allen dran, da die Schadensersatzsumme von 9,5 Mio doch über die flüssigen Mittel der GdF gehen würde.

    Während der Verhandlung war der Richter noch durchaus kritisch in beide Richtungen, das

    Urteil ist wohl eindeutig. Schriftliches dauert noch.....


    Es wird aber weitergehen bis zum Ende....


    Saigor

  3. #18
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    Da war sie, die zweite Instanz

    Darum geht's




    Das kam raus.....

    Zitat Mitteilung GdF
    Nachdem die Klage bereits von der zuständigen Kammer des AG Frankfurt in 1. Instanz zurückgewiesen wurde

    und sämtliche Kosten den klagenden Parteien auferlegt wurden, gingen obige Kläger in Berufung.



    Die zuständige Kammer hat heute die Berufung der o. g. Kläger vollumfänglich zurückgewiesen....

    Revision wurde zugelassen


    Durch dieses Urteil wird die Rechtsauffassung der GdF bestätigt.






    Und ich bin sicher sie werden noch das Bundesgericht beschäftigen........

    Nebenbei klopfen sie sich auf die Schulter, das sie die Tarifeinheit in das Koalitionspapier gebracht haben. Die unterstützenden Großgewerkschaften sowie DGB glauben ja das hilft ihnen, doch meiner Meinung nach würden sie damit die Büchse der Pandora öffnen ohne sich dessen bewusst zu sein. Der Marburger Bund hat schon Klage angekündigt, sofern es ein entsprechendes Gesetz gäbe.
    Es gibt auch eine Petition dazu, wen es interessiert.

    Link

    Saigor
    Geändert von Saigor (06.12.2013 um 19:03 Uhr)

  4. #19
    Schneekönig Avatar von munich
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    7.724
    Danke
    1.754
    Erhielt 1.402 Danke für 603 Beiträge

    Standard

    ... so manchmal haben Richter anscheinend auch Lichtblicke!

    Es würde im Übrigen nicht schaden, wenn möglichst viele MUC-Forumler die Petition unterschreiben würden. Morgen könntet vielleicht Ihr direkt oder indirekt betroffen sein!
    Gruß
    Robert alias munich alias Schneekönig

    'Man müsste die Gelassenheit eines Stuhles haben. Der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen'

    "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu munich für den nützlichen Beitrag:


  6. #20
    Full Member
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    Freising
    Beiträge
    420
    Danke
    263
    Erhielt 73 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Als GdF-Mitglied wäre ich schon heute betroffen... und hab daher sofort unterschrieben!

  7. #21
    Full Member
    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Danke
    17
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von munich Beitrag anzeigen
    Es würde im Übrigen nicht schaden, wenn möglichst viele MUC-Forumler die Petition unterschreiben würden. Morgen könntet vielleicht Ihr direkt oder indirekt betroffen sein!
    Ganz ehrlich..ich fände den Ansatz besser, wenn es nur eine Gewerkschaft für alle MA im Luftverkehr gibt. Gerade da sieht man ja welche Auswüchse das hat. Mini GW setzen ganze Flughäfen lahm, weil z.B. deren Mitglieder über Body-Leasingfirmen Billiglöhne bekommen und Sie das so ändern wollen. Der volkswirtschaftliche Schaden ist immens und deren Arbeitskampf hat mit dem Restbetrieb nichts zu tun, außer dass alle anderen auch nicht mehr arbeiten können. Falscher Ansatz.

  8. #22
    Full Member
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    197
    Danke
    28
    Erhielt 59 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eddm_muc Beitrag anzeigen
    Der volkswirtschaftliche Schaden ist immens und deren Arbeitskampf hat mit dem Restbetrieb nichts zu tun, außer dass alle anderen auch nicht mehr arbeiten können. Falscher Ansatz.
    Unsere Volkswirtschaft steht meines Wissens im internationalen Vergleich recht gut da, trotz der ach so bösen kleineren Gewerkschaften. Arbeitgeberverbände und Großgewerkschaften wollen eigennützig das Grundrecht auf Koalitionsfreiheit aushöhlen, dagegen muss man sich wehren.

  9. #23
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eddm_muc Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich..ich fände den Ansatz besser, wenn es nur eine Gewerkschaft für alle MA im Luftverkehr gibt. Gerade da sieht man ja welche Auswüchse das hat. Mini GW setzen ganze Flughäfen lahm, weil z.B. deren Mitglieder über Body-Leasingfirmen Billiglöhne bekommen und Sie das so ändern wollen. Der volkswirtschaftliche Schaden ist immens und deren Arbeitskampf hat mit dem Restbetrieb nichts zu tun, außer dass alle anderen auch nicht mehr arbeiten können. Falscher Ansatz.

    Das mit der einen großen Gewerkschaft hatten wir schon mal, vor der Gründung der VC, der GdF und der UFO. Hat irgendwie nicht so richtig funktioniert, denn wenn man nur eine kleine Gruppe ist (ca 2000 gegenüber 2 Mio Mitglieder bei Verdi), dann wollen die nur die Kohle und nichts anderes. Glaubst Du ernsthaft die Gründung einer Gewerkschaft ist einfach und das macht man zur Gaudi? Wenn verdi sich etwas weniger doof verhalten hätte, dann wären wir da noch dabei. (die anderen wohl auch) Aber jahrelang nicht gehört zu werden, aufgrund der recht guten Einkommen bei Lotsen und Piloten schon fast als Klassenfeind angesehen zu werden, ist nicht ermutigend. Sprich, Vertretung durch eine große Gruppe läuft nicht, da fallen die Interessen der wenigen immer durchs Raster.
    Und die Zahl der Streiks durch die GdF ist doch eher recht überschaubar. Es gab ja auch mal eine Schlichtungsbereinbarung (die durch die Hausjuristen aber gekippt wurde, sprich für den Fall des Falles ist die 'Keine Streik Karte' jetzt aus dem Spiel.) mit der jeder Streik verhindert werden konnte. Aber wer weiß ob nicht doch in absehbarer Zeit ein solcher ins Haus steht (Brüssel lässt grüßen)

    Saigor

  10. #24
    Full Member
    Registriert seit
    14.10.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Danke
    17
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Saigor Beitrag anzeigen
    Das mit der einen großen Gewerkschaft hatten wir schon mal, vor der Gründung der VC, der GdF und der UFO. Saigor
    Es muss ja nicht ver.di sein, von denen halte ich eh nichts.
    Wegen mir gerne eine neue Gewerkschaft, aber die ist dann für alle die in dem Umfeld arbeiten zuständig, egal ob Airline, Airport etc.

  11. #25
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eddm_muc Beitrag anzeigen
    Es muss ja nicht ver.di sein, von denen halte ich eh nichts.
    Wegen mir gerne eine neue Gewerkschaft, aber die ist dann für alle die in dem Umfeld arbeiten zuständig, egal ob Airline, Airport etc.
    das würde aber nichts ändern, da die Einzelinteressen der beteiligten Berufsgruppen jeweils gewahrt werden müssen, sonst würden diese wieder eine eigene Gewerkschaft gründen.
    Wenn du aber all diese jeweiligen auf kleine Gruppen bezogenen Forderungen ernst nimmst (was verdi und co nicht taten) und vertrittst, dann kommen letztendlich die gleichen Gegebenheiten heraus wie jetzt, nur mit dem Unterschied das nicht mehr VC, UFO etc verhandeln sondern ein Dachverband. Und was machst mit GdL, Marburger Bund? Was wollen die Ärzte im Transportgewerbe?

    Ergo, der Ist-Zustand ist ganz ok, die Koalition soll nur die Finger vom Streikrecht lassen......

    Saigor
    Geändert von Saigor (09.12.2013 um 11:52 Uhr)

  12. #26
    Gold Member
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    2.045
    Danke
    15
    Erhielt 663 Danke für 279 Beiträge

    Standard

    zumindest die Klagen auf Schadensersatz sind jetzt abgewiesen.....

    siehe

    mal sehen was jetzt noch von den Airlines kommt, die Nahles hat ja schon ganze Arbeit geleistet und wieder ziehen die Scharen vor das Verfassungsgericht. Noch ist darauf verlass...

    Saigor

  13. #27
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.798
    Danke
    490
    Erhielt 1.195 Danke für 701 Beiträge

    Standard

    Als ich die Entscheidung gestern fand, dachte ich als erstes an Dich.

    Die beste Antwort auf den von Dir gewählten Threadtitel...

    Here's why...
    Geändert von Machrihanish (26.08.2015 um 18:59 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •