Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 136 bis 146 von 146

Thema: Kurze Frage, kurze Antwort

  1. #136
    Full Member Avatar von graubündenbiker
    Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    128
    Danke
    150
    Erhielt 73 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von starflyer Beitrag anzeigen
    Für mich sieht das nach sehr aufwändigen Strukturarbeiten während der Liegezeit zur Lebenszeitverlängerung der Maschine aus. Die gelblichen Teile sind einfach neu.
    Stimmt, sieht so aus, daran hatte ich auch schon gedacht. LHT und Airbus haben ja ein Programm zur Erhöhung der max. Cycles entwickelt, hatte davon evtl. hier im Forum gelesen. Weiß nur nicht mehr welche Arbeiten dort im Detail vollzogen werden. Wäre ja sehr aufwändig, sollte wirklich bei jedem Flieger die ganze Cockpitsektion ersetzt werden müssen...
    View my photos on Airliners.net and Planepictures.net!

  2. #137
    Member
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    15
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge

    Fragezeichen Was ist das für eine Klappe?

    Welchen Zweck hat diese offene Klappe schräg unter der Tür am A320?

    IMG_2689.jpg

    Die Maschine wurde mit offener Klappe zurückgestoßen... Hat die vielleicht was mit der APU zu tun? Oder hätte sie eigentlich zum Flug geschlossen sein sollen?

  3. #138
    Platinum Member Avatar von moddin
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Pulling
    Beiträge
    9.113
    Danke
    3.313
    Erhielt 5.222 Danke für 1.694 Beiträge

    Standard

    Es handelt sich dabei um ein Out-Flow Valve: https://de.wikipedia.org/wiki/Druckkabine


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Visit Munich Aviation Spotter on Facebook

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu moddin für den nützlichen Beitrag:


  5. #139
    Member Avatar von McMUC
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    49
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von starflyer Beitrag anzeigen
    Für mich sieht das nach sehr aufwändigen Strukturarbeiten während der Liegezeit zur Lebenszeitverlängerung der Maschine aus. Die gelblichen Teile sind einfach neu.
    Meint ihr echt? Was hätte denn eine neue Motorhaube mit Lebenszeitverlängerung zu tun?

  6. #140
    Member
    Registriert seit
    26.08.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    26
    Danke
    54
    Erhielt 66 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Bei den LH A320 ist unten am Rumpf etwas hinterm Flügelkasten eine rote Antennen-Flosse. Das Rot paßt für mich nicht so ganz ins Farbkonzept, würde da eine graue oder weiße Flosse erwarten so wie alle anderen Anbauten auch grau oder weiß sind. Hat die rote Farbe einen (technischen oder sicherheitsbezogenen) Grund, oder ist das doch einfach Farbkonzept?
    Bei AB z.B. ist diese Antenne weiß.

  7. #141
    Full Member Avatar von eupemuc
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bavariae capitis
    Beiträge
    160
    Danke
    281
    Erhielt 161 Danke für 55 Beiträge

    Standard

    Ich denke, dass das Rot schlicht als Warnfarbe für das Bodenpersonal gedacht ist. Bei Condor ist sie auch rot, bei EasyJet und anderen z.B. wieder weiß.
    Manchmal sieht man solche Antennen auch Rot-Weiß gestreift.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu eupemuc für den nützlichen Beitrag:


  9. #142
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.138
    Danke
    427
    Erhielt 225 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Ich habe ebenfalls eine Frage:
    Warum haben neue Airliner (v.a. A350) eine so große Anzahl an Pitot-Rohren an der Nase gegenüber z.B. A330, ...

  10. #143
    Gold Member Avatar von starflyer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    1.983
    Danke
    271
    Erhielt 336 Danke für 220 Beiträge

    Standard

    Genau genommen hat der A350 nur ein Pitot-Rohr für das Standby System. Die 3 ADIRUs erhalten den Pitot Druck über jeweils eine eigene Multi Function Probe. Insgesamt sind es also 4 Probes.
    Der A330 hat nur drei Pitot-Rohre, da es für Standby und ADIRU 3 nur eine gemeinsame Probe gibt.


  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu starflyer für den nützlichen Beitrag:


  12. #144
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.138
    Danke
    427
    Erhielt 225 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    https://www.welt.de/img/bildergaleri...ch-Hamburg.jpg

    Auf dem Bild ist gut sichtbar, dass der A350 an der Nase 9 Sensoren (3 sind verdeckt) hat. Was sind das dann alles? Zusätzlich sieht es aus, als wäre auch noch ein statischer Drucksensor da vorne.
    Interessant ist auch, warum der Radar Dome mit diesen vielen "Schlitzen" umsäumt ist?

    Last but not least: warum schreiben manche Airlines die Reg über die Cockpitfenster, andere hingegen nicht. Gibt es da Vorgaben?
    Geändert von T.H. (26.07.2017 um 05:41 Uhr)

  13. #145
    Platinum Member Avatar von moddin
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Pulling
    Beiträge
    9.113
    Danke
    3.313
    Erhielt 5.222 Danke für 1.694 Beiträge

    Standard

    Die 'Schlitze' sind die Verriegelungen für das Radom.

    Dann kommen wir zu den Sensoren. Fangen wir in Flugrichtung gesehen rechts unten an:

    Dort befindet sich ein 'ice detector', darüber zwei der von @starflyer genannten 'Multi Function Probes'. Darüber dann unterhalb des F/O Fensters ein 'static port'. In der Mitte befinden sich drei 'side slap vanes', rechts und links davon je noch eine 'TAT probe' (total air temperature). Auf der linken Seite gibt es ganz oben wieder einen 'static port', darunter dann die 'pitot tube', sowie wieder eine 'multi function probe, einen 'angle of attack vane' und den zweiten 'ice detector'.

    Bezüglich der Reg-Angabe kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Eventuell Airline- oder Luftfahrtbehörden-spezifische Vorgaben
    Visit Munich Aviation Spotter on Facebook

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu moddin für den nützlichen Beitrag:


  15. #146
    Gold Member Avatar von T.H.
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    LA Landshut
    Beiträge
    1.138
    Danke
    427
    Erhielt 225 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Dankeschön!
    Was ist dann der Grund für den erhöhten Sensorbedarf ggü A330? Benötigen die neuen Computersysteme schlicht mehr input?
    Die Radom-Verriegelungen sind bei anderen Modellen aber nicht so stark sichtbar? Ich finde generell, dass bei der A350 sowohl Sensoren als auch Öffnungen in der Rumpfstruktur extrem auffällig und gut sichtbar sind. Klassische Alu-Flieger haben das besser verborgen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •