Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Vorfeldführerschein MUC

  1. #1
    Silver Member Avatar von ahhhmgn
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    MUC
    Beiträge
    626
    Danke
    230
    Erhielt 221 Danke für 77 Beiträge

    Standard Vorfeldführerschein MUC

    Kann bitte jemand erklären, was die Anforderungen für einen Vorfeldführerschein (z.Bsp. in MUC) sind? Ich habe keine Absicht und keinerlei Möglichkeiten diesen zu machen, aber es interessiert mich, welche Fahr-Bedingungen bzw. - Gesetze auf dem Vorfeld gelten und zu beachten sind. Ich habe auch gehört, daß man für MUC die Prüfung in Schwaig ablegen muß/darf. Vielen Dank!

  2. #2
    Full Member
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Augsburg / Würzburg / USA
    Beiträge
    357
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus,

    Du musst eigentlich nur im Besitz einer gueltigen deutschen Fahrerlaubnis sein - der Vorfeldfuehrerschein gilt dann nur in Kombination.

    Theorieunterricht ist in Schwaig, dauert ungefaehr 2-3 Stunden und man bekommt nen netten Lehrfilm gezeigt und wird auf die Besonderheiten Flughafen hingewiesen (Bedeutung von Linien, Vorfahrt fuer Flugzeuge, etc.).

    Die Praxis ist dann eine kurze Rundfahrt mit einem Pruefer durch das Flughafengelaende. Bekommt man zuerst nocheinmal in der Realitaet gezeigt, was man zu tun und zu lassen hat, darf man dann hinterher selbst ans Steuer und ein paar Minuten durch den Flughafen fahren. War eigentlich ganz witzich und der Pruefer hat auch immer ein paar Stories, Neuigkeiten und Geruechte auf Lager...

    Abgesehen davon braucht man natuerlich einen entsprechenden Flughafenausweis, um ueberhaupt ins Gelaende zu kommen...

    Das Flughafengelaende ist Privatgrundstueck, daher kann die FMG dort ihre eigenen Regeln aufstellen. Es gilt aber die StVO sowie generelles Tempolimit von 30 km/h.

    Greetz,
    Meckl
    Wir können alles aus der Welt machen, nur nicht eine Welt, in der die Menschen überlegen könnten: 'So soll es von nun an bleiben. Verändern wir nichts, erfinden wir nichts, weil es besser nicht sein kann, und wenn doch, dann wollen wir es nicht.'

  3. #3
    Gast
    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    2.438
    Danke
    611
    Erhielt 220 Danke für 120 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Meckl Beitrag anzeigen
    Servus,

    Du musst eigentlich nur im Besitz einer gueltigen deutschen Fahrerlaubnis sein - der Vorfeldfuehrerschein gilt dann nur in Kombination.

    Theorieunterricht ist in Schwaig, dauert ungefaehr 2-3 Stunden und man bekommt nen netten Lehrfilm gezeigt und wird auf die Besonderheiten Flughafen hingewiesen (Bedeutung von Linien, Vorfahrt fuer Flugzeuge, etc.).

    Die Praxis ist dann eine kurze Rundfahrt mit einem Pruefer durch das Flughafengelaende. Bekommt man zuerst nocheinmal in der Realitaet gezeigt, was man zu tun und zu lassen hat, darf man dann hinterher selbst ans Steuer und ein paar Minuten durch den Flughafen fahren. War eigentlich ganz witzich und der Pruefer hat auch immer ein paar Stories, Neuigkeiten und Geruechte auf Lager...

    Abgesehen davon braucht man natuerlich einen entsprechenden Flughafenausweis, um ueberhaupt ins Gelaende zu kommen...

    Das Flughafengelaende ist Privatgrundstueck, daher kann die FMG dort ihre eigenen Regeln aufstellen. Es gilt aber die StVO sowie generelles Tempolimit von 30 km/h.

    Greetz,
    Meckl
    Für wen gilt denn das Tempolimit von 30 km/h?
    Ich sehe selten ein Fahrzeug das diese Geschwindigkeit einhält.

  4. #4
    Gold Member
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.188
    Danke
    42
    Erhielt 231 Danke für 125 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich für alle Bodenfahrzeuge, es sei denn Einsatzfahrzeuge mit eingeschaltetem Rot(Marshaller und Schlepper), Blau(Feuerwehr) oder Gelblicht, für diese gilt keine Geschwindigkeitsbegrenzung und diese dürfen unter diesen Bedingungen auch die markierten Fahrstrassen verlassen.



    Ansonsten ist es ratsam , die 30 km/h einzuhalten, es wird geblitzt , es sei denn man legt keinen grossen Wert auf seinen Job ( wer z.B. als Busfahrer seinen Führerschein abgenommen bekommt , der ist ohne für seinen Arbeitgeber natürlich nutzlos ). Natürlich wird das wegen des herrschenden Zeitdrucks vielfach in Massen überschritten ( ähnlich wie im Strassenverkehr die 30er Zonen).
    Grundsätzlich hat die Regel aber Sinn, denn wenn einer mit 50 dahinbrettert könnte er leicht mal einen rollenden Flieger oder gepushten Flieger übersehen(viel Spass, wenn die Besatzung von ner triple seven grade Nr eins hochfährt )
    Sich mit KfZ aufm Vorfeld bewegen ist nicht immer ganz so einfach, wie`s von aussen
    aussieht, gerade während der peaks.

    Geblitzter Rekord soll angeblich 164 km/h , entlang der Wartungshallen ...


    und immer schön auf der Hut sein wenn die Jungs von der Air Dolomiti ihre ATR per Umkehrschub mit Caracho aus der Parkposition auf Vorfeld 3 zurückschnellen lassen *gg*
    Geändert von arnie108 (19.03.2008 um 18:50 Uhr)

  5. #5
    Silver Member Avatar von ahhhmgn
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    MUC
    Beiträge
    626
    Danke
    230
    Erhielt 221 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Das sind doch mal Fakten... !
    n welchem Maße muß man die vorgegebenen Fahrspuren einhalten. Ich habe schon PKW´s gesehen, die kreuzten wild das Vorfeld. Und wenn es Privatgelände ist, wer "Blitz" bzw. "Kontrolliert" dann? Der Eigentümer oder die Polizei?

  6. #6
    Gold Member
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.188
    Danke
    42
    Erhielt 231 Danke für 125 Beiträge

    Standard

    Gnererell ist der Flughafenbetreiber für die Sicherheit zuständig, also kontrolliert die FMG. Und umgekehrt, da Privatgelände, interessiert sich die Polizei nicht.

    Der Verkehr läuft durchaus geordnet, Passagierbusse queren zur Abkürzung vielleicht mal zwei,drei leere Parkpositionen auf dem Weg zur Strasse, oder andere Abfertiger fahren ebenso schon mal Positionen schräg statt im rechten Winkel an.
    Aber das "kreuz und quer" kann ich mir damit nur erklären, dass Du nicht weisst, wie die Strassen verlaufen.

  7. #7
    Member Avatar von AviaMUC
    Registriert seit
    20.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard hi

    Das Abkürzen von position darv man schon aber man muss sich schon an die strassen halten besonderes wenn man über taxiway fahren tut.

  8. #8
    Member Avatar von AviaMUC
    Registriert seit
    20.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von arnie108 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich für alle Bodenfahrzeuge, es sei denn Einsatzfahrzeuge mit eingeschaltetem Rot(Marshaller und Schlepper), Blau(Feuerwehr) oder Gelblicht, für diese gilt keine Geschwindigkeitsbegrenzung und diese dürfen unter diesen Bedingungen auch die markierten Fahrstrassen verlassen.



    Ansonsten ist es ratsam , die 30 km/h einzuhalten, es wird geblitzt , es sei denn man legt keinen grossen Wert auf seinen Job ( wer z.B. als Busfahrer seinen Führerschein abgenommen bekommt , der ist ohne für seinen Arbeitgeber natürlich nutzlos ). Natürlich wird das wegen des herrschenden Zeitdrucks vielfach in Massen überschritten ( ähnlich wie im Strassenverkehr die 30er Zonen).
    Grundsätzlich hat die Regel aber Sinn, denn wenn einer mit 50 dahinbrettert könnte er leicht mal einen rollenden Flieger oder gepushten Flieger übersehen(viel Spass, wenn die Besatzung von ner triple seven grade Nr eins hochfährt )
    Sich mit KfZ aufm Vorfeld bewegen ist nicht immer ganz so einfach, wie`s von aussen
    aussieht, gerade während der peaks.

    Geblitzter Rekord soll angeblich 164 km/h , entlang der Wartungshallen ...


    und immer schön auf der Hut sein wenn die Jungs von der Air Dolomiti ihre ATR per Umkehrschub mit Caracho aus der Parkposition auf Vorfeld 3 zurückschnellen lassen *gg*

    Gut geschrieben

    must mal die die acc putzheinis sehen die fahren ohne zu schauen
    würde schon paar mal beim pushback von denen ausgebremst.
    Ein kleiner funkspruch zur vorfldkontrolle und schon haben sie den rausgezogen

  9. #9
    Silver Member Avatar von ahhhmgn
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    MUC
    Beiträge
    626
    Danke
    230
    Erhielt 221 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Ja arnie108, Du hast recht - ich weiß nicht wie die Starssen verlaufen. In meinem Fall viel es mir erst kürzlich auf, wie ein HON-Transport (schwarzer MB) für meine Begriffe "wild kreuzte"...

  10. #10
    Newbie
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    Freising
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Vorfeld Führerschein

    Also ich halt mich schon an das Tempolimit vor allen in den Terminalstrassen oder an anderen viel frequentierten Stellen. Es ist so schnell was passiert und dann hat man die Arschkarte. Mit einem Einsatzbefehl der EZ kann man schon mal ein bisschen schneller fahren, dafür gibt es ja die gelbe Rundum Leuchte.

    carlchen / Autobrake

  11. #11
    Member Avatar von AviaMUC
    Registriert seit
    20.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    huhuh Autobrake


    Das stimmt schon da gibts schon paar blöde stellen wo man fast nichts sieht
    mir wäre bei nahe mal ein lufthansa wagen reingefahren in schlepper des wäre übel gewessen.

  12. #12
    Silver Member Avatar von ahhhmgn
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    MUC
    Beiträge
    626
    Danke
    230
    Erhielt 221 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Ich habe mich mal auf der Website der FMG informiert, es gibt einen Vorfeldführerschein und eine Rollwege-Einweisung. Was ist den das?

  13. #13
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.901
    Danke
    1.367
    Erhielt 3.241 Danke für 1.203 Beiträge

    Standard

    Es gibt einen bestimmten Personenkreis einiger Abteilungen die hin und wieder mit ihren Fahrzeugen auf die Taxiways müssen. Bspw. die Technik wenn ein Flieger mit einem technischen Defekt liegen bleibt etc.
    Damit die strengen Richtlinien eingehalten werden, bekommt man dafür noch eine extra Einweisung.

  14. #14
    Gold Member
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.188
    Danke
    42
    Erhielt 231 Danke für 125 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ahhhmgn Beitrag anzeigen
    Ich habe mich mal auf der Website der FMG informiert, es gibt einen Vorfeldführerschein und eine Rollwege-Einweisung. Was ist den das?

    die Zuständigkeit der FMG-Lotsen reicht jeweils bis zu den Brücken über die Zubringerstrassen; für die Rollwege und die runways sind bekanntlich die DFS-Lotsen auf dem Tower zuständig. Während der bodengebundene Verkehr auf dem Vorfeld sich selber regelt(dazu lernt man ja die Regeln mit dem Vorfeldführerschein ) wird bei Regelbetrieb sämtlicher Verkehr auf dem Flugfeld über Funk vom Tower kontrolliert. D.h. fürs Flugfeld muss man
    logischerweise auch die dortigen Rollwegebezeichnungen , die möglichen Zeichen und Signale kennen. Und man kommuniziert per Funk mit dem Tower. Ob dies auf der Frequenz von Ground passiert, mit den dafür vorgesehenen
    Sprechgruppen entzieht sich meiner Kenntnis ( wär aber ne interessante Frage, der ich mal nachgehen werde).
    Könnte auch sein, dass es dafür ne dedizierte Frequenz zum freien Babbeln gibt ).

    Als Nutzergruppen fallen mir spontan ein, Marshaller, die Enteiser, Bird Control, ILS-Wartung usw, Friction-tester(runway control), Bundespolizei(Panzerwagen) und Personen, die nicht berechtiges Wartungspersonal transportieren (security übrigens nicht, die Rundumwege am Zaun lassen darf man mit Vorfeldführerschein befahren).
    Geändert von arnie108 (22.03.2008 um 15:06 Uhr)

  15. #15
    Silver Member Avatar von ahhhmgn
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    MUC
    Beiträge
    626
    Danke
    230
    Erhielt 221 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Danke für die ausführlichen Ausführungen! Vielleicht darf ich noch einmal nachfragen - wie weißt man sich den aus, daß man diese "Rollfedeinweisung" erhalten hat? Bekommt man ein Zertifikat oder wie zeigt man, daß man diese Einweisung abgelegt bzw. erhalten hat?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •