der Verkauf an die IAG durch den deutschen Insolvenzverwalter gerät offenbar wirklich ins wanken, das LG Berlin sieht offenbar Österreich als zuständiges Land für die Insolvenz, womit der deutsche Verwalter die Verträge nicht unterschreiben könnte.

https://www.datev.de/web/de/aktuelle...uern-und-recht

Revision gegen die Entscheidung ist aber zulässig, es bleibt spannend.