Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Thema: Geschichte der LH in NRW seit 1955

  1. #1
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard Geschichte der LH in NRW seit 1955

    Ein Blick in die Geschichte:

    Lufthansa fliegt seit 1955 Transatlantikdienste von NRW, zunächst mit der L1049 Constellation von Düsseldorf aus, später mit der neuen 707 auch von Köln/Bonn. 1960 beginnt der Umbruch auf Jetverkehr. Die Zeiten sind Ortszeiten NRW, um einen Einblick in die Reisedauer der Multileg-Flüge dieser Ära zu erleichtern. Zu den verbliebenen Lücken sind Ergänzungen sehr willkommen, mit Daten oder Bildern.


    Sommer 1955

    ex Tage Abflug Flug (kommt aus) Ziel Ankunft Typ Stops Anmerkungen

    DUS 357 2110 LH400 (HAM) New York 1450+ L1049 SNN __ab 8.6., 17.6., 10.7.55


    Winter 1955/56

    DUS 37 2210 LH400 (HAM) New York 1635+ L1049 SNN


    Winter 1957/58

    DUS 4 1000 LH622 (HAM) Teheran 0315+ L1049 FRA-VIE-IST-BEY-BGW
    DUS 3 1135 LH502 (HAM) Buenos Aires 2330+ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-MVD
    DUS 6 1135 LH500 (HAM) Buenos Aires 2350+ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-POA
    DUS 1 1355 LH602 (HAM) Bagdad 0430+ L1049 FRA-VIE-IST-DAM
    DUS 37 2045 LH430 (HAM) Chicago 1800+ L1049 SNN-YUL
    DUS 14 2100 LH402 (HAM) New York 1650+ L1049 ORY-SNN
    DUS 7 2300 LH422 (HAM) New York 1635+ L1049 SNN


    Sommer 1959

    DUS 7 0020 LH424 (FRA) New York 1715 L1049 SNN
    DUS 3 0850 LH500 (HAM) Santiago/Chile 0050++ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-MVD-EZE
    DUS 6 0850 LH502 (HAM) Santiago/Chile 2400+ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-EZE
    DUS 1 0920 LH622 (HAM) Bagdad 0400+ V814 FRA-MUC-VIE-IST-BEY-DAM

    DUS 4 0920 LH620 (HAM) Bagdad 0400+ V814 FRA-VIE-IST-BEY
    DUS 7 0920 LH624 (HAM) Beirut 0400+ V814 FRA-VIE-IST
    DUS 2 0935 LH602 (HAM) Teheran 0240+ L1049 FRA-VIE-BEY
    DUS 4 0935 LH600 (HAM) Teheran 0215+ L1049 FRA-MUC-BEY
    DUS 3 0940 LH630 (HAM) Kairo 2020 L1049 FRA-CIA
    DUS 1 2100 LH402 (HAM) New York 1425+ L1649 ORY
    __L1649 SuperStar
    DUS 357 2100
    LH422 (FRA) New York 1225+ L1649 nonstop
    DUS 4 2100 LH400 (HAM) New York 1225+ L1649 nonstop __Senator
    DUS 3 2200 LH430 (HAM) Chicago Midway 1830+ L1049 SNN-YUL
    DUS 5 2200 LH430 (FRA) Chicago Midway 1830+ L1049 SNN-YUL
    DUS 2 2355 LH422 (FRA) New York 1515+ L1649 nonstop


    Senatordienst: L1649 mit P20F8 plus vier Betten und Lounge.



    Sommer 1960

    DUS 14 0815 LH640 (HAM) Bangkok 1550+ L1049 FRA-CIA-CAI-KHI-CCU
    DUS 3 0945 LH500 (HAM) Santiago/Chile 0245++ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-MVD-EZE
    DUS 6 0945 LH502 (HAM) Santiago/Chile 0140++ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-EZE
    DUS 25 2240 LH432 (FRA) Chicago Midway 1815+ L1649 YUL __L1649 SuperStar; nur bis 10.5.60.

    Flüge nach New York gibt es im Sommer 1960 ausschließlich mit Boeing 707 ab Frankfurt, mit einem täglichen Abflug um 13:30 (LH420) und einem saisonalen Verstärker freitags um 11:00 (LH400). Die übrigen deutschen Flughäfen werden jetzt mit Anschlußflügen angebunden.


    Sommer 1961

    DUS 3 0945 LH500 (HAM) Santiago/Chile 0245++ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-MVD-EZE __bis 19.5.61.
    DUS 6 0945 LH502 (HAM) Santiago/Chile 0140++ L1049 FRA-ORY-DKR-GIG-CGH-EZE __bis 19.5.61.
    DUS 2 1050 LH602 (HAM) Teheran 0305+ L1049 FRA-VIE-BEY-BGW __bis 30.6.61; ähnlich bereits im Sommer 1960.
    DUS 4 1050 LH600 (HAM) Teheran 0305+ L1049 FRA-MUC-BEY-DAM __bis 30.6.61; ähnlich bereits im Sommer 1960.
    DUS 6 1050 LH604 (HAM) Teheran 0245+ L1049 FRA-MUC-BEY-BGW __bis 30.6.61; ähnlich bereits im Sommer 1960.
    CGN # 1330 LH402 (MUC) New York 2145 707 nonstop __30.4.-20.5.61 zunächst 3567.

    Im März wird zuerst die B720-030B D-ABOH geliefert und 'Köln' getauft, kurz danach die B707-430 D-ABOG auf den Namen 'Bonn'. Ende April wird die B720-030B D-ABOK geliefert und 'Düsseldorf' getauft. Dieses Flugzeug stürzt im Dezember 61 bei einem Checkflug ab.


    Winter 1961/62

    DUS 26 0845 PA101 New York 1940 Jet BRU-LHR __Jet: DC8 oder 707.
    DUS 47 0845 PA101 New York 1940 Jet AMS-LHR
    DUS 35 1400 PA059 Chicago O'Hare 0350+ Jet LHR-DTW


    Sommer 1962 CGN # 1300 LH402 (HAM) New York 2125 707 nonstop


    Winter 1963/64

    DUS 13 0800 LH646 Tokyo 1115+ 720B FRA-FCO-CAI-DHA-KHI-CCU-BKK-HKG
    DUS 26 0800 LH604 Teheran 2035 720B FRA-MUC-IST-BEY-BGW
    DUS 4 0800 LH600 Teheran 1930 720B FRA-MUC-IST-BEY
    DUS 5 0800 LH648 Tokyo 1115+ 720B FRA-FCO-CAI-KWI-KHI-DEL-BKK-HKG
    DUS 7 0800 LH057 Frankfurt 0840 720B nonstop
    CGN X14 1450 LH402 (MUC) New York 2315 707 nonstop


    Sommer 1964

    Im März wird die B707-330B D-ABOT geliefert und die neue 'Düsseldorf', auch im März verläßt die 'Köln' die Flotte Richtung Pan Am (vgl. 1961). Im Januar 1965 wird die B707-330B D-ABOX geliefert, die neue 'Köln'.


    Sommer 1965 CGN # 1330 LH402 (MUC) New York 2155 707 nonstop


    Winter 1966/67

    CGN # 1330 LH402 (MUC) New York 2155 707 nonstop
    CGN 14 1500 LH470 (FRA) Mexico 0420+ 707 YUL


    Sommer 1967


    CGN # 1330 LH402 (STR) New York 2155 707 nonstop
    DUS X1 1500 LH410 New York 0030+ 707 AMS
    CGN 7 1515 LH462 (FRA) San Francisco 0550+ 707 YUL
    CGN 14 1515 LH470 (FRA) Mexico 0510+ 707 YUL



    Sommer 1968

    CGN # 1230 LH402 (STR) New York 2055 707 nonstop
    CGN 14 1430 LH470 (FRA) Mexico 0425+ 707 YUL

    DUS # 1500 LH410 New York 0030+ 707 AMS


    Winter 1968/69

    DUS 1246 1105 LH404 New York 2130 707 FRA

    CGN # 1230 LH402 (STR) New York 2055 707 nonstop

    DUS 3 1425 LH654 (FRA) Tokyo 0935+ 70M HAM-ANC **
    DUS 5 1425 LH652 (FRA) Tokyo 0935+ 70M CPH-ANC **
    CGN 14 1430 LH470 (FRA) Mexico 0445+ 707 YUL

    CGN 2 2025 LH979 (JFK) Frankfurt 2105 70F nonstop
    CGN 4 2220 LH975 (JFK) Frankfurt 2300 70F nonstop


    Sommer 1969

    DUS # 1030 LH410 New York 2000 707 AMS
    DUS 3 1050 LH654 (FRA) Osaka 0740+ 70M HAM-ANC-HND **
    CGN # 1230 LH402 (STR) New York 2055 707 nonstop
    DUS 5 1415 LH652 (FRA) Tokyo 0925+ 70M CPH-ANC **
    CGN 14 1430 LH470 (FRA) Mexico 0415+ 707 YUL

    **Code '70M': LH besaß insgesamt bis zu 6 Flugzeuge des Typs B707-330C (Convertible, D-ABUA, UE, UI, UJ, UO, UY), die flexibel als reine Passagier-, reine Fracht- oder als Mixed-Version (707, 70F, 70M) eingesetzt werden konnten. Der Code '707' kann sich demgegenüber auf sämtliche Varianten, B707-430 (bis 1977), B707-330B und -330C beziehen.

    Im März 1970 wird LHs erste B747-130 D-ABYA geliefert, die 'Nordrhein-Westfalen'.


    Sommer 1970

    DUS # 1030 LH410 New York 2015 707 AMS __ab 26.4.70
    CGN 1346 1105 LH400 (FRA) New York 1930 707 nonstop __bis 25.4.70
    CGN 257 1105 LH412 New York 2055 707 AMS
    __bis 25.4.70

    DUS 3 1140 LH654 (FRA) Osaka 0845+ 70M HAM-ANC-HND
    DUS 5 1140 LH652 (FRA) Osaka 0845+ 707 CPH-ANC-HND
    DUS 15 1145 PA079 (BEG) New York 2145 707 SNN
    DUS 37 1145 PA079 (PRG) New York 2145 707 SNN
    CGN # 1230 LH402 (STR) New York 2055 707 nonstop __ab 26.4.70
    CGN 1 1430 LH470 (FRA) Mexico 0410+ 707 YUL
    CGN 5 1430 LH470 (FRA) Mexico 0410+ 70M YUL


    Winter 1970/71

    DUS 3 1140 LH654 (FRA) Osaka 0850+ 70M HAM-ANC-HND
    DUS 5 1140 LH652 (FRA) Osaka 0850+ 707 CPH-ANC-HND
    CGN # 1345 LH408 (MUC) New York 2200 747 nonstop __März B707
    CGN 26 1430 LH480 (FRA) Mexico 0420+ 707 YUL


    Sommer 1971

    DUS 3 1140 LH654 (FRA) Osaka 0845+ 707 CPH-ANC-HND
    DUS 5 1140 LH654 (FRA) Osaka 0845+ 707 HAM-ANC-HND
    CGN # 1345 LH408 (MUC) New York 2205 747 nonstop
    CGN 14 1415 LH480 (FRA) Mexico 0350+ 707 YUL


    Sommer 1972

    DUS 13 1150 LH652 (FRA) Osaka 0900+ 707 CPH-ANC-HND
    CGN # 1345 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    CGN 14 1415 LH480 (FRA) Mexico 0350+ 707 YUL


    Winter 1972/73

    DUS 13 1155 LH652 (FRA) Osaka 0900+ 70M CPH-ANC-HND
    CGN # 1345 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    CGN 4 1415 LH480 (FRA) Mexico 0410+ 707 YUL


    Sommer 1973

    DUS 3 1155 LH654 (FRA) Tokyo 0705+ 707 CPH-ANC
    DUS 6 1155 LH650 (FRA) Tokyo 0650+ 707 HAM-ANC
    DUS X57 1225 PA091 (varies) New York 2210 707 BRU

    CGN X5 1345 LH408 (MUC) New York 2215 747 nonstop
    CGN 5 1345 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    CGN 4 1450 LH480 (FRA) Mexico 0350+ 707 NAS


    Winter 1973/74

    CGN # 1350 LH408 (MUC) New York 2210 747 nonstop
    CGN 4 1450 LH480 (FRA) Mexico 0505+ 707 NAS

    Im Dezember verunglückt die 'Düsseldorf' (vgl. 1964) bei der Landung in Delhi: Totalverlust, aber Alle überleben. Neue 'Düsseldorf' wird LHs erste DC10-30 D-ADAO, geliefert November 1973.


    Sommer 1974

    CGN # 1350 LH408 (MUC) New York 2215 747 nonstop
    CGN 4 1500 LH480 (FRA) Mexico 0530+ 707 NAS
    DUS 45 1745 LH455 (JFK) Stuttgart 1840 70F nonstop
    DUS 7 1940 LH459 (JFK) Frankfurt 2215 70F STR
    CGN 3 2305 LH456 (FRA) New York 0745+ 70F nonstop
    CGN 46 2305 LH454 (STR) New York 0745+ 70F nonstop
    CGN 5 2305 LH454 (STR) Philadelphia 1010+ 70F JFK


    Winter 1974/75

    CGN 1 1040 LH499 (LIM.JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    CGN 2 1040 LH495 (SCL..JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    CGN 4 1040 LH497 (LIM...JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    CGN 5 1040 LH491 (SCL..JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    CGN 6 1040 LH489 (LIM..JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    CGN 7 1040 LH493 (SCL.JFK) Frankfurt 1125 707 nonstop **
    DUS 45 1745 LH455 (JFK) Stuttgart 1840 70F nonstop
    DUS 6 1940 LH457 (JFK) Frankfurt 2040 70F nonstop
    CGN 3 2305 LH456 (FRA) New York 0735+ 70F nonstop
    CGN 45 2305 LH454 (STR) New York 0735+ 70F nonstop

    **Behelfsflugplan nach dem Absturz einer 747 in Nairobi im November 1974. Passage-Direktverbindung New York nur in Ostrichtung.


    Sommer 1975

    CGN X56 1340 LH408 (MUC) New York 2200 D10 nonstop
    CGN 56 1340 LH408 (MUC) New York 2210 707 nonstop
    DUS 56 1745 LH455 (JFK) Stuttgart 1840 70F nonstop
    DUS 7 1940 LH459 (JFK) Frankfurt 2215 70F STR
    CGN 4 2305 LH456 (FRA) New York 0735+ 70F nonstop
    CGN 56 2305 LH454 (STR) New York 0735+ 70F nonstop


    Winter 75/76 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2210 707 nonstop
    Sommer 1976 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2200 D10 nonstop

    Im September verläßt die 'Bonn' die Flotte (vgl. 1961). Die DC10-30 D-ADGO von Januar 1975 wird die neue 'Bonn'.


    Winter 76/77 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    Winter 77/78 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    Sommer 1978 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2205 D10 nonstop
    Winter 1978/79 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop

    Im November und schon nach acht Jahren wird die D-ABYA 'Nordrhein-Westfalen' ausgemustert und im Januar 1979 durch die B747-230B/SCD D-ABYR, die neue 'Nordrhein-Westfalen', ersetzt.


    Sommer 1979 CGN # 1340 LH408 (MUC) New York 2215 707 nonstop
    Sommer 1980 DUS # 1340 LH408 (MUC) New York 2205 D10 nonstop
    Winter 80/81 DUS # 1345 LH408 (MUC) New York 2205 D10 nonstop

    Im Februar 1981 verläßt die 'Köln' die Flotte (vgl. 1964). Neue 'Köln' wird die B747-230B/SCD D-ABYX, geliefert Februar 1982.

    Sommer 1981

    DUS 37 1155 LH434 (FRA) Miami 2150 D10 nonstop
    DUS # 1320 LH408 (MUC) New York 2140 D10 nonstop


    Sommer 1982

    DUS 47 1200 LH434 (FRA) Miami 2155 D10 nonstop
    DUS # 1320 LH408 (MUC) New York 2130 747 nonstop
    CGN 2 2140 QU723 Entebbe 0700+ 70M nonstop


    Sommer 1983

    DUS --3--6- 0700 LH653 (ANC) Frankfurt 0750 74M nonstop
    DUS --3---- 0710 SK960 (LOS) Kopenhagen 0825 D8S nonstop
    DUS 12---67 0745 LH409 (JFK) München 0855 747 nonstop
    DUS --345-- 0745 LH409 (JFK) München 0855 D10 nonstop
    DUS 1---5-- 0940 LH435 (MIA) Frankfurt 1035 D10 nonstop
    DUS ----5-- 1120 AC881 Toronto 2125 L10 CDG __ab 22.6.83 35
    DUS ---4--7 1200 LH434 (FRA) Miami 2155 D10 nonstop
    DUS 1--4--- 1230 LH652 (FRA) Osaka 0755+ 74M ANC-NRT (seit Nov82)
    DUS 1---567 1320 LH408 (MUC) New York 2135 747 nonstop
    DUS -234--- 1320 LH408 (MUC) New York 2135 D10 nonstop
    DUS 1---5-- 1320 SK967 (CPH) Lagos 1955 D8S nonstop
    DUS 12---6- 1350 AC865 Toronto 0050+ L10 LHR-YMX
    DUS ------7 1350 AC865 Montreal 2250+ L10 LHR
    DUS -----6- 1810 SK968 (LOS) Kopenhagen 1925 D8S nonstop


    Winter 1983/84

    DUS 47 1200 LH434 (FRA) Miami 2215 D10 nonstop
    DUS 345 1205 AC857 Toronto 2200 L10 LHR
    DUS 14 1230 LH652 (FRA) Osaka 0755+ 74M ANC-NRT
    DUS # 1320 LH408 (MUC) New York 2140 D10 nonstop
    DUS 1267 1410 AC865 Toronto 0115+ L10 LHR-YMX
    DUS 2 1450 LH448 (FRA) Toronto 2315 D10 nonstop


    Sommer 1984

    DUS 47 1200 LH434 (FRA) Miami 2155 D10 nonstop
    DUS 1 1205 AC865 Montreal 2110 L10 LHR
    DUS 2 1205 AC865 Toronto 2320 L10 LHR-YMX
    DUS 3456 1205 AC857 Toronto 2155 L10 LHR
    DUS # 1320 LH408 (MUC) New York 2140 D10 nonstop
    DUS 14 1430 LH652 (FRA) Osaka 0945+ 747 ANC-NRT
    DUS 47 1450 LH448 (FRA) Toronto 2250 D10 nonstop


    Sommer 1985

    DUS ---4--7 1205 LH434 (FRA) Miami 2155 D10 nonstop
    DUS --3456- 1210 AC857 Toronto 2150 74M LHR
    DUS 1------ 1305 AC865 Montreal 2210 L10 LHR
    DUS -2----7 1305 AC865 Toronto 0005+ L10 LHR-YMX
    DUS 1234567 1315 LH408 (MUC) New York 2120 D10 nonstop
    DUS 1--4--- 1430 LH652 (FRA) Osaka 0945+ 747 ANC-NRT
    DUS ---4--7 1445 LH448 (FRA) Toronto 2245 D10 nonstop
    DUS -2----- 1520 JL406 (CDG) Tokyo 0835+ 747 ANC
    DUS ---4--- 1555 AC853 Vancouver 0325+ L15 LHR
    DUS ----5-- 1700 JL436 (FRA) Osaka 1310+ 747 ANC-NRT

    Im Juni kommt die neue B747-230B/SCD D-ABZA und erhält den Namen 'Düsseldorf'. Die D-ADAO fliegt jetzt als 'Leverkusen'.


    Winter 1985/86

    DUS 47 1155 LH434 (FRA) Miami 2205 D10 nonstop
    DUS 1245 1205 AC857 Toronto 2200 L10 LHR
    DUS 367 1205 AC865 Toronto 2350 L10 LHR-YMX
    DUS # 1315 LH408 (MUC) New York 2130 D10 nonstop
    DUS 14 1430 LH652 (FRA) Osaka 0950+ 747 ANC-NRT
    DUS 1 1445 LH448 (FRA) Toronto 2310 D10 nonstop
    DUS 2 1500 JL406 (CDG) Tokyo 0835+ 747 ANC
    DUS 5 1500 JL436 (FRA) Tokyo 0835+ 747 ANC


    Sommer 1986

    DUS # ca0830 AA088 München 767 nonstop
    DUS 5 1030 GH703 Accra D10
    DUS # 1450 AA089 (MUC) Chicago 2400 767 nonstop
    CGN 3 1915 QU735 Entebbe 0615+ 70M LGW


    Sommer 1987

    DUS 1-345-7 1205 AC857 Toronto 2150 74M LHR
    DUS -2----- 1205 AC865 Montreal 2115 L10 LHR
    DUS -----6- 1205 AC865 Toronto 2315 L10 LHR-YMX
    DUS ---4--7 1205 LH464 (FRA) Miami 2150 D10 nonstop
    DUS -2-4-6- 1220 LH434 (MUC) Chicago 2120 D10 nonstop
    DUS ----5-- 1300 TG921 Bangkok 0215+ D10 1-stop
    DUS 1234567 1310 LH408 (STR) New York 2115 D10 nonstop
    DUS 1--4--- 1430 LH702 (FRA) Osaka 0945+ 747 ANC-NRT
    DUS -2--5-- 1545 JL436 (FRA) Tokyo 0900+ 747 ANC
    DUS ---4--7 1445 LH478 (FRA) Toronto 2250 D10 nonstop


    Winter 1987/88

    DUS --3--6- 0700 LH703 (ANC) Frankfurt 0745+ 747 nonstop
    DUS 1234--- 0725 LH408 (JFK) München 0835 D10 nonstop
    DUS --3-5-7 0745 LH435 (ORD) München 0850 D10 nonstop
    DUS ------7 0745 LH479 (YYZ) Frankfurt 0835 D10 nonstop
    DUS -2----- 0825 JL437 (ANC) Paris CDG 0925 747 nonstop
    DUS ----5-- 0825 JL435 (ANC) Frankfurt 0925 747 nonstop

    DUS 1---5-- 0950 LH465 (MIA) Frankfurt 1035 D10 nonstop

    DUS --3-5-- 1200 TG921 Bangkok 0130+ D10 1-stop
    DUS 1-3---- 1205 AC857 Toronto 2200 74M LHR
    DUS -2--567 1205 AC865 Toronto 2345 EQV LHR-YMX
    DUS ---4--- 1205 AC865 Montreal 2115 EQV LHR
    DUS ---4--7 1205 LH464 (FRA) Miami 2215 D10 nonstop
    DUS -2-4-6- 1215 LH434 (MUC) Chicago 2115 D10 nonstop
    DUS 1234567 1255 AA083 Chicago 0005+ D10 FRA
    DUS 1234567 1315 LH408 (MUC) New York 2130 D10 nonstop
    DUS 1--4--- 1430 LH702 (FRA) Osaka 0950+ 747 ANC-NRT
    DUS ------7 1445 LH478 (FRA) Toronto 2305 D10 nonstop
    DUS -2--5-- 1515 JL436 (FRA) Tokyo 0840+ 747 ANC


    Sommer 1988

    DUS --3--6- 0700 LH703 (ANC) Frankfurt 0745+ 747 nonstop
    DUS ---4--7 0715 LH479 (YYZ) Frankfurt 0805 D10 nonstop
    DUS 1234567 0725 LH409 (JFK) Stuttgart 0825 D10 nonstop
    DUS --3-5-7 0800 LH433 (ORD) München 0905 D10 nonstop
    DUS ------7 0800 LT900 Miami ---- L15 FRA
    DUS ----5-- 0805 JL435 (ANC) Frankfurt 0905 747 nonstop
    DUS -2----- 0855 JL437 (ANC) Paris CDG 1000 747 nonstop

    DUS 1------ 0910 LT410 Cancun ---- L10 YQX?
    DUS 1---5-- 0950 LH465 (MIA) Frankfurt 1040 D10 nonstop
    DUS -----6- 1000 LT430 Havana ---- L15 nonstop
    DUS ------7 1000 LT1532 New York ---- L12 MUC
    DUS --3---- 1015 LT1532 New York ---- L12 HAM
    DUS ---4--- 1030 LT1530 Los Angeles ---- L15 nonstop
    DUS ---4--- 1045 LT1528 San Francisco ---- L15 nonstop
    DUS --3---- 1145 TG921 Bangkok 0120+ D10 1-stop
    DUS ----5-- 1145 TG927 Bangkok 0155+ D10 1-stop
    DUS ----5-- 1145 LT1532 New York ---- L12 FRA
    DUS 1------ 1200 LT1530 Los Angeles ---- L15 nonstop
    DUS 1-3456- 1205 AC857 Toronto 2150 EQV LHR
    DUS -2----7 1205 AC865 Toronto 2315 L10 LHR-YMX
    DUS ---4--7 1205 LH464 (FRA) Miami 2150 D10 nonstop
    DUS -2-4-6- 1220 LH432 (MUC) Chicago 2120 D10 nonstop
    DUS -----6- 1245 LT1532 New York ---- L12 nonstop
    DUS 1234567 1310 LH408 (STR) New York 2115 D10 nonstop
    DUS ----5-- 1355 LT510 Recife ---- L15 MUC

    DUS 1--4--- 1430 LH702 (FRA) Osaka 0945+ 747 ANC-NRT
    DUS -2----- 1545 JL438 (CDG) Tokyo 0900+ 747 ANC
    DUS ----5-- 1545 JL436 (FRA) Tokyo 0900+ 747 ANC
    DUS ---4--7 1445 LH478 (FRA) Toronto 2250 D10 nonstop

    DUS -2----- 1815 LT724 Colombo ---- L15 MUC
    DUS -2----- 1915 LT660 Mombasa ---- 757 MUC


    Winter 1988/89

    DUS 35 1115 TG921 Bangkok 0045+ D10 1-stop
    DUS 1237 1205 AC865 Montreal 2145 767 LHR
    DUS 4 1205 AC865 Montreal 2130 L15 LHR
    DUS 56 1205 AC865 Toronto 2350 L15 LHR-YMX
    DUS 1237 1310 LH408 (MUC) New York 2125 D10 nonstop
    DUS 456 1310 LH412 (STR) New York 2125 D10 nonstop
    DUS 246 1425 LH466 (MUC) Miami 0035+ D10 nonstop
    DUS 14 1430 LH702 (FRA) Osaka 0950+ 747 ANC-NRT
    DUS 2 1515 JL436 (FRA) Tokyo 0845+ 747 ANC
    DUS 7 1445 LH478 (FRA) Toronto 2305 D10 nonstop


    Sommer 1989

    DUS ---4-6- 0640 LH479 (YYZ) Frankfurt 0740 D10 nonstop
    DUS --3--6- 0700 LH703 (ANC) Frankfurt 0745+ 747 nonstop __bis 1.7.89
    DUS 1234567 0725 LH409 (JFK) Stuttgart 0825 D10 nonstop
    DUS 12--567 0800 LH433 (ORD) München 0905 D10 nonstop
    DUS --3-5-7 0810 LH467 (MIA) München 0915 D10 nonstop
    DUS -23---- 0855 JL435 (ANC) Frankfurt 0950 747 nonstop
    DUS -23-5-7 0905 PA035 New York 2055 313 BRU __ab 24.9.89
    DUS --3-5-- 1145 TG921 Bangkok 0120+ D10 1-stop
    DUS 1------ 1200 AC861 Toronto 0105+ 767 LHR-YHZ
    DUS -2----- 1200 AC865 Montreal 2110 L10 LHR
    DUS --3---- 1200 AC863 Toronto 2205 L10 LHR
    DUS ---45-- 1200 AC865 Toronto 2320 L10 LHR-YMX
    DUS -----67 1200 AC857 Toronto 2150 74M LHR
    DUS 1--4567 1220 LH432 (MUC) Chicago 2120 D10 nonstop
    DUS 1234567 1310 LH408 (STR) New York 2115 D10 nonstop
    DUS -2-4--- 1315 LH458 (MUC) Los Angeles 0040+ 74M nonstop __ab 13.6.89
    DUS -2-4-6- 1425 LH466 (MUC) Miami 0010+ D10 nonstop
    DUS --3-5-- 1430 LH459 (LAX) München 1530 74M nonstop __ab 14.6.89
    DUS 1--4--- 1430 LH702 (FRA) Osaka 0945+ 747 ANC-NRT __bis 30.6.89
    DUS -2----7 1445 LH478 (FRA) Toronto 2240 D10 nonstop
    DUS -23---- 1540 JL436 (FRA) Tokyo 0900+ 747 ANC

    CGN ------7 0435 LH4222 New York 1300 74F 0

    Im September 1989 wird die B747-430 D-ABVB geliefert und erhält den Namen 'Bonn'. Die D-ADGO fliegt von nun namenlos.


    Sommer 1990

    DUS 1234567 0655 LH409 (JFK) Stuttgart 0755 D10 nonstop
    DUS ------7 0725 AC876 (YYZ) Zagreb 0900 767 nonstop __10.6. bis 9.9.
    DUS ----567 0735 LH467 (MIA) München 0840 D10 nonstop
    DUS 1234-6- 0740 LH433 (ORD) München 0845 D10 nonstop
    DUS ------7 0800 JL437 (ANC) Paris CDG 0900+ 747 nonstop
    DUS --3-5-- 1145 TG921 Bangkok 0120+ D10 1-stop
    DUS --3-5-- 1150 AC861 Halifax 2055 767 LHR
    DUS -----6- 1150 AC861 Halifax 2055 767 LHR __23.6. bis 28.9.
    DUS 123-5-7 1215 LH432 (MUC) Chicago 2110 D10 nonstop
    DUS ------7 1255 AC877 (ZAG) Toronto 2110 767 nonstop __10.6. bis 9.9.
    DUS 1234567 1320 LH408 (STR) New York 2125 D10 nonstop
    DUS -2-4--7 1320 LH458 (MUC) Los Angeles 74M 0045+ nonstop
    DUS 1-3-5-- 1420 LH458 (LAX) München 74M 1525 nonstop
    DUS ---456- 1425 LH466 (MUC) Miami 0010+ D10 nonstop
    DUS ------7 1515 JL438 (CDG) Tokyo 0830+ 747 ANC
    DUS -----6- 1720 AC845 Vancouver 0505+ 767 LHR __23.6. bis 28.9.

    CGN -2-4-6- 1100 LH416 Newark 1930 313 nonstop
    CGN 1-3-5-7 1100 LH424 Washington 1955 313 nonstop

    Geändert von Machrihanish (16.04.2015 um 09:10 Uhr)

  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Machrihanish für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schneekönig Avatar von munich
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    7.706
    Danke
    1.702
    Erhielt 1.385 Danke für 597 Beiträge

    Standard

    Danke @ Machrihanish für diese klasse Zusammenstellung!
    Gruß
    Robert alias munich alias Schneekönig

    'Man müsste die Gelassenheit eines Stuhles haben. Der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen'

    "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt

  4. #3
    Full Member
    Registriert seit
    18.06.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    312
    Danke
    4
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zur Abrundung noch eine Meldung aus "Der Mobilitätsmanager" vom 17. August 2007:

    "Geschäftsreise 1955: Für einen 'Käfer' von Düsseldorf zum Big Apple

    Lufthansa fliegt ab Mai 2008 im Airbus A340 von Düsseldorf nach New York, Chicago und Toronto. Der erste Nordamerika-Flug von LH von der NRW-Metropole nach Big Apple startete am 8. Juni 1955 mit einer viermotorigen Super Constellation." [mehr]

    Die Lufthansa-Verbindung von Düsseldorf nach New York dürfte somit doch eine der ältesten, noch bestehenden Langstreckenverbindungen der Lufthansa sein (die wechselnde Flugnummer und der kurze "Aussetzer" nach dem 11.09.2001 außen vor gelassen)!?

  5. #4
    Full Member Avatar von Boeing 707
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    480
    Danke
    242
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Interessante Auflistung!
    Woher stammen die Daten?

  6. #5
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DUSP Beitrag anzeigen
    Die Lufthansa-Verbindung von Düsseldorf nach New York dürfte somit doch eine der ältesten, noch bestehenden Langstreckenverbindungen der Lufthansa sein (die wechselnde Flugnummer und der kurze "Aussetzer" nach dem 11.09.2001 außen vor gelassen)!?
    Naja - jedenfalls waren die Unterbrechungen Hamburg-New York länger.

    Lufthansas Transatlantik-Erstflug mit zahlenden Passagieren war am:

    8.6.1955 LH400 Hamburg>Düsseldorf>Shannon>New York mit L1049.

    Erst drei Tage später, am 11.6.1955 startete LH420 Hamburg>Frankfurt>Shannon>New York. 1956 kamen Montréal und Chicago zum Netz, wiederum von FRA als auch von DUS.

    Dabei gab es bei den Transats Flüge, die *entweder* in DUS *oder* in FRA stoppten, während Südamerika und Asien idR HAM-DUS-FRA flogen und von dort weiter. Ein Umlauf nach Bangkok (ab 1959) dauerte zB von Montags 0815 bis Donnerstags 1915 HAM bis HAM. Dort kam das Flugzeug dann in die Halle.

    Mit der L1649A Super Star Constellation flog LH dann von DUS sogar verschiedene Strecken nonstop auf den amerikanischen Kontinent. Die letzte Verbindung 1960 (vgl.o.):

    LH432 L1649A
    FRA 2100 [00h55] 2155 DUS
    DUS 2240 [15h05] 0845 YUL
    YUL 0945 [03h30] 1215 MDW

    LH433 L1649A
    MDW 1830 [03h00] 2230 YUL
    YUL 2330 [12h20] 1650 DUS
    DUS 1730 [00h55] 1825 FRA

    Diese Flüge wurden als letzte durch Nonstops mit der 707 abgelöst (zu deren Einsatz sich die LH aus Konkurrenzgründen gezwungen sah). Düsseldorfs Bahn war allerdings erst ab 1969 3000m lang - was für Transat-Nonstops mit der 707 noch immer zu kurz war - Kölns 3800m-Bahn wurde aber schon 1961 fertig. Erst die DC10 konnte die gleiche Nutzlast von DUS wie von CGN nach NYC transportieren und DUS hatte seine NYC-Verbindung 1980 zurück. Die ab da verwandte Flugnummer LH408 hatte auch schon andere Zwecke erfüllt, u.a. 1969.
    Geändert von Machrihanish (07.09.2007 um 16:09 Uhr)

  7. #6
    Gold Member
    Registriert seit
    13.07.2003
    Ort
    Beijing
    Beiträge
    1.201
    Danke
    25
    Erhielt 25 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Die Liste stimmt so nicht ganz

    DUS-EWR wurde im BBJ im Juni 2002 aufgenommen (der A343 Kurs wurde im November 2001 eingestellt), Chicago folgte im Juni 2003 im ACJ, nachdem UA den 763 Kurs (952/3) 2002 aus Chicago nach IAD (982/3) verlegt hatte und am 06.01.2003 einstellte.
    Geändert von Dus-Int (22.08.2007 um 22:23 Uhr)


  8. #7
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Ich habe die Liste ergänzt und modifiziert, with a little help from Dus-Int.
    Geändert von Machrihanish (03.10.2007 um 01:56 Uhr)

  9. #8
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Die obige Liste wurde nochmals ergänzt - v.a. um die Jahre 1963, 1967 und 1970, und ist damit mE vollständig insofern, als der Hauptgang der Entwicklung jetzt deutlich wird, Einführung der 707, Ausweitung des Atlantikverkehrs, Konzentration des Netzes auf Frankfurt seit Einführung der Jets, aber Einbindung der Häfen Düsseldorf/Köln (übrigens *so* genannt in einem Flugplan von 1963/64) und München in einige Fernflüge der entsprechenden Himmelsrichtung.

    Dabei wird deutlich, daß NRW durchgehend (Düsseldorf und technisch hilfsweise auch Köln von 1961 bis 1980) - mit Ausnahme von 2001/2 - Transatlantikdienste, nicht nur nach NY, sondern schon früh (1966) auch nach Kanada hatte, während München durchgängig Endpunkt eines NY-Dienstes mit variablem Routing (nonstop erstmals 1986) war und außerdem eine wechselnde Vielfalt an Diensten in den Nahen Osten und vereinzelt nach Afrika, Fernost und sogar Südamerika hatte. Nicht sichtbar, aber vielleicht von Interesse ist, daß Hamburg von 1965 durchgehend bis 1989 in der Polroute nach Japan war und von 1976 bis 1980 einen 4/7-Dienst der Gestalt HAM>FRA>JFK>HAM (LH400/05) mit 707 hatte, bevor 1990 der Dienst nach Newark kam.

    Düsseldorf war von 1968 bis 1973 in der Polroute, und hatte, erstmals im Sommer 1967, wieder einen eigenen (teils saisonalen) Dienst nach NY (LH410/11), der allerdings in AMS stoppte. Dieser Dienst wurde bis Herbst 1970 beibehalten, als der Kölndienst auf 747 umgestellt wurde. Im Sommer 1971 blieb es bei diesem einen Flug ab Köln.

    Wer Spaß daran hat, kann online zusätzlich den vollständigen Sommerflugplan 1964 der Lufthansa (Einführung der 727) lesen, den ich oben nicht berücksichtigt habe.
    Geändert von Machrihanish (13.02.2008 um 21:36 Uhr)

  10. #9
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.896
    Danke
    1.366
    Erhielt 3.216 Danke für 1.200 Beiträge

    Standard

    @Machrihanish
    vielen Dank für deine Mühe. Sehr interessant vor allem für die jüngere Generation die bisher nicht wusste wieviel Interkont bereits ab DUS geflogen wurde.
    Es kam hin und wieder mal die Frage auf: Wie wäre die Entwicklung von DUS ohne den Brand 1996 verlaufen?
    Es gibt eigentlich nur eine Antwort: Nicht viel anders... Wenn auch die Langstrecken bei LH nicht so abrupt eingestellt worden wären.
    Denn die strategische Entscheidung, sich bei Interkont auf FRA und MUC zu konzentrieren, wurde bereits Anfang der 90ger Jahre getroffen...

  11. #10
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Naja; die Entscheidung pro Knoten-München II datiert auf ~1988, und noch 1990 war eine Art regionaler Unterknoten Nordatlantik in NRW vorgesehen, dessen Anzeichen zB die LH458 von 1989 (LAX) war. Im Verlauf von 1992 wurden dann mittelprächtig verkaufte Verbindungen rigoros gestrichen (im Falle von LAX zumindest Nutzlasteinschränkungen), während die Dienste an die Ostküste zwar verkleinert, aber beibehalten wurden. Dazu gibt es auch innerhalb Lufthansas Lobbys. Für 2008 wird jetzt offensichtlich eine Struktur von Anschlüssen geschaffen, die es erlauben, Gäste zB OTP>DUS>EWR zu buchen, und auch auf diesem Weg wieder zurück, also ein Kapazitäts-Bypass durch NRW hindurch. So ist zu erklären, daß LH406 per heute erst ab Mitte Juni eingesetzt wird. Wenigstens LH408 und 436 sollten keine Saisondienste sein. Noch nicht überzeugt bin ich, daß 410 und 412 im Sommer im selben Knoten bleiben.

  12. #11
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.896
    Danke
    1.366
    Erhielt 3.216 Danke für 1.200 Beiträge

    Standard

    mag sein das die Entscheidung bereits Ende der 80ziger Jahre anfing zu reifen. Kommuniziert wurde sie bei uns in DUS damals erst Anfang der 90ziger.
    Mit entsprechender 'Landflucht' des Personals nach FRA und ab 92 nach MUC...

  13. #12
    Gold Member
    Registriert seit
    13.07.2003
    Ort
    Beijing
    Beiträge
    1.201
    Danke
    25
    Erhielt 25 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Ein Unterknoten für Nordatlantik scheint ja gewissermaßen 2008 zu entstehen. Macht imho auch Sinn, da für Anreisende nördlich von MUC, das deutlich besser als Asien und Afrikahub fungieren würde, ein größerer Umweg entsteht. Ab DUS bspw in die USA via MUC sind minimum 2,5h Umweg.


  14. #13
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Ein paar zusätzliche Premiumparkplätze für 65m Spannweite könnte DUS noch gebrauchen.

  15. #14
    Global Moderator Avatar von Machrihanish
    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    5.618
    Danke
    460
    Erhielt 1.159 Danke für 674 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Machrihanish Beitrag anzeigen
    Lufthansas Transatlantik-Erstflug mit zahlenden Passagieren war am:

    8.6.1955 LH400 Hamburg>Düsseldorf>Shannon>New York mit L1049.

    Erst drei Tage später, am 11.6.1955 startete LH420 Hamburg>Frankfurt>Shannon>New York.

    Von Düsseldorf
    Nach Hamburg
    - 2 - - - - - 16.05-17.15 LH 401 L1049 12Jul-01Oct F/T Nonstop
    - - - - 5 - - 16.05-17.15 LH 401 L1049 10Jun-01Oct F/T Nonstop
    - - - - - - 7 16.05-17.15 LH 401 L1049 19Jun-01Oct F/T Nonstop

    Nach New York
    - - 3 - - - - 21.10-09.50+ LH 400 L1049 08Jun-01Oct F/T 1 Stop
    - - - - 5 - - 21.10-09.50+ LH 400 L1049 17Jun-01Oct F/T 1 Stop
    - - - - - - 7 21.10-09.50+ LH 400 L1049 10Jul-01Oct F/T 1 Stop


    Von Hamburg
    Nach New York
    - 2 - - - - - 19.00-10.20+ LH 420 L1049 21Jun-01Oct F/T 2 Stop
    - - 3 - - - - 19.00-09.50+ LH 400 L1049 08Jun-01Oct F/T 2 Stop
    - - - 4 - - - 19.00-10.20+ LH 420 L1049 07Jul-01Oct F/T 2 Stop
    - - - - 5 - - 19.00-09.50+ LH 400 L1049 17Jun-01Oct F/T 2 Stop
    - - - - - 6 - 19.00-10.20+ LH 420 L1049 11Jun-01Oct F/T 2 Stop
    - - - - - - 7 19.00-09.50+ LH 400 L1049 10Jul-01Oct F/T 2 Stop




    Streckenübersicht

    LH 400
    L1049 Hamburg 19.00 (01:10) 20.10 Düsseldorf 21.10 (03:15) 00.25 Shannon 01.25 (13:25) 09.50 New York
    LH 401 L1049 New York 19.00 (11:20) 11.20 Shannon 12.20 (03:00) 15.20 Düsseldorf 16.05 (01:10) 17.15 Hamburg
    LH 420 L1049 Hamburg 19.00 (01:25) 20.25 Frankfurt 21.10 (03:45) 00.55 Shannon 01.55 (13:25) 10.20 New York

    LH 421 L1049 New York 19.00 (11:20) 11.20 Shannon 12.20 (03:25) 15.45 Frankfurt 16.25 (01:30) 17.55 Hamburg


    New York Airport Idlewild (IDL)

    (Übrigens das vollständige Interkontinentalprogramm des Sommers 1955.)
    Geändert von Machrihanish (09.01.2008 um 18:37 Uhr)

  16. #15
    Full Member Avatar von D-AIRX
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    146
    Danke
    65
    Erhielt 51 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Machrihanish Beitrag anzeigen
    Wer Spaß daran hat, kann online zusätzlich den vollständigen Sommerflugplan 1964 der Lufthansa (Einführung der 727) lesen, den ich oben nicht berücksichtigt habe.

    Vielen Dank dafür.
    Eine Frage hierzu, in der Hoffnung dass du sie beantworten kannst:

    Als Kind - so ab 5 Jahre - bin ich sehr oft in den Ferien mit Lufthansa verschickt worden, vornehmlich nach MRS, BCN, MPL, um zu meinen Großeltern zu kommen.

    Ging meist über CDG, aber sehr oft auch über FRA. Ich bekam die orange UM-Tasche ungebunden, durfte mir die Frühstückstasche beim Boarding selbst nehmen und war stolz wie Bolle- als UM bin ich damals aber meist als letztes in die Maschine gekommen (bei AF, IT und IB immer als erstes)

    Das Leg HAM-FRA war immer die Maschine um 8Uhr, die 55 Minuten nach Flugplan in FRA aufsetzte - in deinem 60er-Jahre-Flugplan die LH404 nach FRA. Ich kann mich auch noch gut erinnern, dass in dem Flieger, meist 727, immer viele saßen, die nach Amerika weiterflogen und "amerikanisch" sprachen...
    Das HAM-FRA-Leg ist ja auch hier mit 727 gekennzeichnet. Der Flug HAM-FRA 0800 0855 mit 727 muss auch noch lange Zeit später so gegolten haben, bis in die 80er - hab ihn oft genutzt.

    Ich meine mich aber nun zu erinnern, dass ich einmal auf diesem Flug 2 Triebwerke aus dem Fenster gesehen habe und glaube deshalb schon lange, dass ich HAM-FRA auch mal mit 707 geflogen bin.

    Ich war damals ein kleines Kind und hab mich auch nicht so detailiert mit Luftfahrt und Lufthansa beschäftigt, wie ich es jetzt tue, aber das Bild der beiden Triebwerke werde ich irgendwie nicht los. Deshab die vorsichtige Frage: hat LH auf HAM-FRA auch die 707 eingesetzt, so wie sie beispielsweise auf den USA-Flügen auch ex STR ging?! Weiß das jemand?!?!?!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •