Seite 1 von 35 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 5333

Thema: Unfälle (Zwischenfälle/Sicherheitslandungen) mit Flugzeugen

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Platinum Member
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    16.534
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Unfälle (Zwischenfälle/Sicherheitslandungen) mit Flugzeugen

    Straßburg (AFP) - Fast dreizehn Jahre nach der Absturzkatastrophe eines Airbus-Passagierflugzeugs bei Straßburg hat ein neues Gutachten einen Fehler bei wichtigen Messgeräten der Linienmaschine als Ursache ausgemacht: Der A-320 mit 96 Menschen an Bord zerschellte demnach am 20. Januar 1992 an einem Hügel in den Vogesen, weil sein Entfernungs-Mess-System DME (Distance measuring equipment) versagte. Dies sagte die Anwältin der Hinterbliebenen-Vereinigung "Echo", Laurence Fabre, am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Straßburg. Fabre äußerte umgehend Zweifel an dem neuen Expertenbericht; sie sprach von einem "Justizskandal".
    Geändert von munich (12.07.2005 um 08:10 Uhr)

  2. #2
    Platinum Member
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    16.534
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Re:Straßburger Airbus-Katastrophe: Messgeräte laut Gutachten fehlerhaft

    Ermittler sehen Co-Pilotenfehler bei Flugzeugabsturz über Queens


    Washington (dpa) - Der Absturz einer Airbus-Maschine in New York kurz nach den Terroranschlägen vom September 2001 ist auf einen Fehler des Co-Piloten zurückzuführen. Zu diesem Schluss kommt die US- Untersuchungsbehörde in ihrem Abschlussbericht. Das Passagierflugzeug war im November 2001 kurz nach dem Start vom Kennedy-Flughafen auf ein Wohngebiet im New Yorker Stadtteil Queens gestürzt. 260 Menschen an Bord und fünf Anwohner kamen ums Leben. Der Co-Pilot habe das Seitenruder des Leitwerks falsch bedient, heißt es in dem Bericht.


  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    was sagt uns das sprichwort:"die kleinen hängt man, die großen läßt man laufen".
    alle wollen möglichst billig......... von einem ende zum anderen ende der welt, aber darunter wird letzendlich auch die wartung der maschinen leiden.
    maschinen müssen schnell startbereit sein,ein kurzcheck bringt jedoch weniger sicherheit. seit über 30zig jahren bin ich weltweit unterwegs, habe schon vieles erlebt, so auch fahrwerkprobleme bei der landung usw.....

    suliwan
    Geändert von suliwan (26.06.2006 um 15:55 Uhr)

  4. #4
    Gold Member Avatar von Merpati
    Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    3.263
    Danke
    123
    Erhielt 578 Danke für 238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von suliwan
    seit über 30zig jahren bin ich weltweit unterwegs,.....
    suliwan
    Sehr schön, schon registriert???

  5. #5
    Platinum Member Avatar von MUCFLYER
    Registriert seit
    14.06.2004
    Beiträge
    9.901
    Danke
    1.367
    Erhielt 3.241 Danke für 1.203 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von suliwan
    was sagt uns das sprichwort:"die kleinen hängt man, die großen läßt man laufen".
    alle wollen möglichst billig......... von einem ende zum anderen ende der welt, aber darunter wird letzendlich auch die wartung der maschinen leiden.
    maschinen müssen schnell startbereit sein,ein kurzcheck bringt jedoch weniger sicherheit. seit über 30zig jahren bin ich weltweit unterwegs, habe schon vieles erlebt, so auch fahrwerkprobleme bei der landung usw.....

    suliwan
    Servus und willkommen im Forum,
    aber was genau möchtest du mit diesem Statement eigentlich aussagen

    Wer sind denn bei dir die Kleinen und wer die Großen ?? Und auf was fußt deine Aussage die Kleinen zu hängen und die Großen laufen zu lassen ??

    Wartung kann unter Umständen bei finanziell notleidenden Airlines leiden, muß aber nicht zwangsläufig. Sorry, deine Angaben sind mir viel zu pauschal.

  6. #6
    Gold Member
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    4.943
    Danke
    635
    Erhielt 540 Danke für 288 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MUCFLYER
    Wer sind denn bei dir die Kleinen und wer die Großen ?? Und auf was fußt deine Aussage die Kleinen zu hängen und die Großen laufen zu lassen ??

    Wartung kann unter Umständen bei finanziell notleidenden Airlines leiden, muß aber nicht zwangsläufig. Sorry, deine Angaben sind mir viel zu pauschal.
    Seh ich genauso, scheint aber sein Lieblingsthema zu sein......

    http://www.mucforum.de/showpost.php?...1&postcount=16

  7. #7
    Full Member Avatar von Fabian S.
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    München (EDDM/MUC)
    Beiträge
    213
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    28. Juni 2006

    Harte Landung in Nürnberg: Flugzeug entgeht Crash

    Ein mit rund 50 Passagieren besetztes Flugzeug ist am Mittwochmorgen auf dem Flughafen Nürnberg von der Landebahn abgekommen. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. Wie Flughafensprecher Reto Manitz mitteilte, war die Maschine, die von Nürnberg nach Zürich fliegen sollte, zunächst planmäßig gestartet.
    Quelle: http://www.n24.de/boulevard/nus/inde...62809430082001



    Anmerkungen: Bei der Registrierung soll es sich laut ersten Berichten um die D-ACIA handeln.
    Geändert von MUCFLYER (08.10.2007 um 07:46 Uhr)
    ETOPS - Engines Turn Or Passengers Swim
    1000 Fuß über Hesse', des Fahrwerk net vergesse!

  8. #8
    Gold Member Avatar von fluhu
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    3.897
    Danke
    318
    Erhielt 247 Danke für 142 Beiträge

    Standard Re:Unfälle von Flugzeugen

    NTSB says copilot actions to blame for AA Flight 587 crash
    Dateline: Wednesday October 27, 2004

    National Transportation Safety Board crash investigator Robert Benzon told safety regulators that the copilot of an American Airlines flight that crashed in New York in Nov. 2001 made "unnecessary and too aggressive" rudder moves, Reuters reported.

    In addition, Benzon criticized safety training at American that encouraged the use of the rudder to recover from flight disturbances, the report said. However, according to Benzon, the A300-600's rudder control system was "susceptible to potentially hazardous" rudder movements at high speed.
    NTSB is meeting to discuss the cause of the crash of Flight 587, which went down in a residential area of New York City shortly after takeoff from JFK on Nov. 12, 2001, killing all 260 on board and five on the ground. It was expected to issue a final report on the crash late Tuesday night.

    Airbus and American have feuding been publicly over the cause of the crash. American has said that Airbus failed to disclose design and safety information about the A300 while Airbus said AA training was incorrect.


  9. #9
    Platinum Member
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    16.534
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Re:Unfälle von Flugzeugen

    Zwei Flugzeuge auf Flughafen von Manchester zusammengestoßen


    London/Manchester (dpa) - Auf dem Flughafen von Manchester sind am Abend auf der Rollbahn zwei Flugzeuge zusammengestoßen. Nach ersten Angaben der Polizei wurde bei dem Unglück niemand verletzt. Die Passagiere konnten die Maschinen verlassen. In einem Bericht der BBC hieß es, die Tragflächen der beiden Flugzeuge hätten sich beim Ausrollen berührt. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.


  10. #10
    Platinum Member
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    16.534
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Re:Unfälle von Flugzeugen

    There where two aircrafts where involved in the evening incident a Ringway International (Manchester). They where a BMI Baby 737 and an Excel Airways 767. This incident happened around 17:00pm (local time), The cause of this accident is still being investigated.

    On the bmibaby Boeing 737 there were 79 people on board - 74 passengers and 5 crew. The Excel Airways had 255 passengers on board.
    The passengers have been taken off both aircraft.

    Flight Numbers
    Excel – XLA340 Boeing 767 from Manchester to Goa
    Bmibaby - WW3007 Boeing 737 from Manchester to Belfast International

    Flight Types
    Scheduled (bmi) and charter (Excel Airways)

    Departure/Arrival times
    The scheduled time of departure for the bmi flight was 16.15.
    The scheduled time of departure for the Excel Airways flight was 15.30. The Excel Airways flight arrived at Manchester from Gatwick at 14.45 with passengers who were flying from Gatwick to Goa.


    My beliefs are that both aircraft might of collided when pushing back from T1, as both have gates there. Another stated situation was that they collided on taxiing to 24L, this seens the obvious outcome.

    I have just been listening to the Manchester airband frequencies, and it looks like the GND frequency (121.85) has been disabled for obvious reasons (excluding operational purposes). The tone of the TWR ATC seemed alittle down beat as expected. It seems very strange that two airliners of different type such as these could collide in a wingtip brush incident, Manchester GND has a very good view of the movements at MAN and seems very strange that this incident could not of been spotted sooner.

  11. #11
    Gold Member Avatar von Flaps full
    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.285
    Danke
    33
    Erhielt 411 Danke für 165 Beiträge

    Standard Re:Unfälle von Flugzeugen

    Sorry, daß ich hier mal zum AA A310 Unfall und der NTSB was sage.

    Ohne zweifel, die NTSB ist einer der besten Flugunfalluntersuchungsstellen, aber was ich überhaupt nicht mag ist die Schuldzuweisung in o.g. Fall!

    Es geht hier darum, eine Unfall aufzuklären und nicht um eine Schuldzuweisung! >

  12. #12
    Gold Member
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    FFB
    Beiträge
    1.722
    Danke
    42
    Erhielt 48 Danke für 27 Beiträge

    Standard Re:Unfälle von Flugzeugen

    London (rpo). Auf der Startbahn des Internationalen Flughafens in Manchester sind zwei Passagierflugzeuge mit insgesamt 334 Passagieren an Bord kollidiert. Eine Sprecherin des Flughafens der nordenglischen Industriestadt teilte mit, dass bei dem Unfall niemand ernsthaft verletzt wurde.
    Den Angaben zufolge streifte eine mit 79 Passagiere besetzte Boeing 737 mit dem Heck die Tragfläche einer Boeing 767 mit 255 Passagieren an Bord. Die Passagiere beider Flugzeuge seien in Sicherheit gebracht worden.



  13. #13
    Gold Member Avatar von do328
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.383
    Danke
    153
    Erhielt 186 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    www.spiegel.de:
    Zwei MIGs bei einer Übung zur MAKS 2009 in der Luft kollidiert:
    > Video

  14. #14
    Gold Member
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    1.150
    Danke
    202
    Erhielt 59 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Es wird doch selbst in dem Video gesagt, daß es sich um Sukhoi Su-27 und nicht um Migs handelt...

    Tragischer Vorfall aber bei Flugvorführungen müssen alle beteiligten leider immer mit einem erhöhten Risiko leben. Daß der tödlich verunglückte Pilot sich trotz Schleudersitz in einem Baum die Wirbelsäule brach ist natürlich unglaubliches Pech .

  15. #15
    Gold Member
    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    3.069
    Danke
    1.441
    Erhielt 681 Danke für 330 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kwashiorkor Beitrag anzeigen
    Es wird doch selbst in dem Video gesagt, daß es sich um Sukhoi Su-27 und nicht um Migs handelt...

    Tragischer Vorfall aber bei Flugvorführungen müssen alle beteiligten leider immer mit einem erhöhten Risiko leben. Daß der tödlich verunglückte Pilot sich trotz Schleudersitz in einem Baum die Wirbelsäule brach ist natürlich unglaubliches Pech .
    So tragisch es für den Piloten ist, ist es aus meiner Sicht schlimmer, dass Unbeteiligte gefährdet werden. In diesem Fall ist zum Glück niemand ums Leben gekommen, aber Anwohner haben leider keinen Schleudersitz.

    So schade es für die Flugshows in Deutschland ist, rechtfertigen diese Vorfälle leider auch die strengen Vorgaben zulande, die aber auch erst durch den Unfall in Ramstein entstanden sind.

    In Osteuropa wird dabei weder auf die Sicherheit der Anwohner noch der Flugshow-Besucher so großer Wert gelegt, hauptsache es gibt eine spektakuläre Show.
    Selbst bei Vorgaben an die Piloten werden diese von denen auch immer wieder "improvisiert" (passiert selbst bei den Vorführungen in Deutschland und Österreich).

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •